Darf Vermieter in eine gekündigte, unbewohnte Wohnung, um Renovierungsarbeiten durchführen zu lassen

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  1. Mietminderung scheidet aus. Die Vorgehensweise des VM kann man durchaus schon als unverschämt bezeichnen.

  2. Der VM versucht hier ganz unverblümt, euch über den Tisch zu ziehen. Ihr könnt ihm freundlich mitteilen, dass ihr die Schlüsselübergabe am letzten Tag des Monats vornehmen werdet, den ihr noch bezahlen müsst.

  3. Sollte der VM an diesem Tag verhindert sein, muss er einen Vertreter zur Wohnungsübergabe beaufragen.

  4. Möglicherweise ist der VM unter diesen Umständen dann doch zu Zugeständnissen bereit.

  5. Laßt euch nur bitte nicht über den Tisch ziehen, entweder ihr bezahlt die Wohnung - und verwehrt ihm in dieser Zeit die Durchführung von Renovierungsarbeiten - oder der VM nimmt die Wohnung früher zurück und verkürzt die Kündigungsfrist (Aufhebungsvertrag).

Wenn der Vermieter die Wohnung für sich beansprucht, nämlich sich darin aufhalten und arbeiten (lassen) will, braucht ihr keine Miete zu zahlen. Wenn ihr für etwas Miete zahlt, müsst ihr es auch uneingeschränkt nutzen können. Wenn ihr das nicht tut, ist das eure Sache, aber der Vermieter kann daraus nicht schließen, dass er sie nutzen darf und ihr sie bezahlt.

Entweder er kommt Dir mit der Höhe der verbleibenden Mietzahlung entgegen oder er bekommt den Schlüssel erst nach an dem Tag, für den die Kündigung gilt. Ich würde mit dem Vermieter verhandeln, damit er Euch vorzeitig aus dem Vertrag entlässt. Bestimmt lässt sich da ein für beide Seiten befriedigender Kompromiss finden.

Vermieter will Haus verkaufen- Müssen wir die normale Kündigungsfrist einhalten?

Unser Vermieter will das Haus verkaufen indem wir eine Wohnung gemietet haben. Wir haben ständig Makler mit Interessenten da. Wir wollen aber eh ausziehen weil ir was anderes gefunden haben. Müssen wir die normale Kündigungsfrist einhalten oder gibt es da ein Sonderkündigungsrecht für uns weil das Haus verkauft werden soll?

...zur Frage

Wie oft darf der Vermieter meine Wohnung mit anschauen lassen?

Also ich hab gekündigt. Nun sind ja die drei Monate Kündigungsfrist. Der Vermieter hat mir heute gesagt das ab übermorgen Leute kommen. Das ist für mich ziemlich stressig, da ich nicht soviel Zeit habe. Nun meine Frage darf der Vermieter in den drei Monaten im prinzip jedentag mit potenziellen Mietern meine Wohnung besichtigen ? Auch Sonntags z.B. ?

...zur Frage

Wohnung kündigen. Unklarheit bzgl. 3. Werkttag des Folgemonats

Hallo zusammen!

Ich habe mir nun ähnliche Themen hier angesehen, aber da scheint es unterschiedliche Infos zu geben.

Bei der Kündigung einer Wohnung fällt meist "bis zum 3. Werktag des Folgemonats", damit die 3 monatige Kündigungsfrist eingehalten wird.

Nun ist mir nicht klar:

Kann man bis zum 3. Werktag des Folgemonats die Kündigung abschicken oder muss die Kündigung bis zum 3. Werktag eingegangen sein beim Vermieter? Was ist, wenn man direkt neben dem Vermieter wohnt, dieser aber sehr selten zu Hause ist und ein Einschreiben deutlich länger dauern würde und wohl nicht mehr fristgerecht wäre?

...zur Frage

Wohnung beim Bezug nicht renoviert.

Ich habe dringend eine Wohnung gesucht und gefunden. Die Wohngesellschaft meint jedoch, dass ich die Wohnung selber renovieren soll. Sie ist in einem furchtbarem Zustand. Die Wände bröckeln, der Lack ist so was von gelb. Der Boden ist rausgerissen und ich soll einen neuen einbauen. Da wollte ich wissen, für welche Renovierungsarbeiten ist der Vermieter verpflichtet?

Bitte keine Fragen wie, warum und weshalb ich die Wohnung nehmen will!

...zur Frage

Kündigung drch Vermieter

Hallo,

Angenommen der Vermieter kündigt dem Mieter fristlos zum XX.Januar, hilfsweise fristgerecht zum 31.März und schließt eine stillschweigende Verlängerung des Mietvertrages explizit aus. Der Mieter findet nun eine Wohnung und kann aber erst zum Ende April ausziehen. Muss der Mieter nochmals kündigen und zusätzlich eine Kündigungsfrist einhalten?

Recht vielen Dank!

...zur Frage

Mietminderung bei Kakerlaken und Weiss streichen bei Auszug?

Ich habe zum 01.07. eine Wohnung gemietet und die Wände waren nicht weiss gestrichen weil ich dadurch schon ein paar Tage früher in die Wohnung konnte. Ich habe selbst alle Wände neu gestrichen (farbig).

Nach 2 Wochen bemerkte ich aber einen Kakerlakenbefall, habe den gemeldet und bin sofort ausgezogen.

Habe jetzt eine neue Wohnung.

Der Vermieter will mich aber nicht fristlos aus dem Mietvertrag entlassen sondern pocht auf seine 3 monatige Kündigungsfrist. Klar, er will keine Mietausfälle.

Jetzt steht ende des Monats die Wohnungsübergabe an. kann der Vermieter verlangen das ich die Wände alle weiss streiche ?

Obwohl ich nur 2 Wochen dort gewohnt habe und ich die Wände auch nicht weiss übernommen habe ?

Ok, das war eine Vereinbarung zwischen mir und der Vormieterin und damit hat er nichts zu tun. Aber sind diese "Weiss streichen" Klauseln in Mietverträgen überhaupt zulässig ?

Der mietvertrag läust, solange kein Nachmieter da ist, bis Ende September. Wenn ich die Wohnung aber jetzt schon übergebe, muss ich dann trotzdem die volle Warmmiete weiterzahlen oder nur die Kaltmiete ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?