Darf Vermieter Grundbesitzabgaben auf Nebenkosten umlegen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Betriebskosten im Sinne von § 1 sind: 1. die laufenden öffentlichen Lasten des Grundstücks,

hierzu gehört namentlich die Grundsteuer;

http://dejure.org/gesetze/BetrKV/2.html

Allerdings müßte er die Abgaben schon genau angeben. Denn nicht alles was ein Grundbesitzer an Abgaben zahlt ist auch auf die Mieter umlegbar. Wie z. B. Wasseranschlußgebühren oder Gebühren für den Ausbau von Straßen und Wegen.

Falls du die Grundsteuer meinst: Ja, die darf er umlegen. Voraussetzung dafür ist aber, dass dies im Mietvertrag so vereinbart ist, wobei ein Hinweis auf die Betriebskostenverordnung genügt.

Ja, natürlich - sofern dieses im Mietvertrag vereinbart ist. Grundsteuer zählt zu den umlagefähigen Nebenkosten.

Gemeinschaftsantenne - Nebenkosten

Hallo!

Unser Vermieter legt GEBÜHREN für die Gemeinschaftsantenne auf uns Mieter um. -> im Mietvertrag steht nichts darüber -> wir sind 5 Parteien 4,50 € monatlich x 12 Moante = 54,00 € x 5 Parteien = 270,00 € /Jahr als Gebühr!

Der schlaue Herr ist der Vermieter und hatte mal seine eigene Firma gegründet um das Haus zu verwalten. Er hat also die Antenne über seine Firma gemietet! Frage: Darf er die Mietkosten für die Gemeinschaftsantenne auf die Mieter umlegen? Wie gesagt, im Mietvertrag steht nichts darüber!

Ich hoffe, mir kann jemand helfen...LG

...zur Frage

Kündigung wegen Nebenkosten

Ich habe zur Zeit einen Rechtsstreit mit meinem Vermieter über die letzte Nebenkostenabrechnung. Die fehlerhafte Abrechnung haben wir erst mal nicht bezahlt. Jetzt haben wir zum 22 Februar die Kündigung bekommen. Muss ich mir Sorgenmachen? Darf er mich deswegen überhaupt kündigen?

...zur Frage

Nebenkostenabrechnung fordern auch nach Auszug?

Unser Vermieter weigert sich nämlich eine Abrechnung zu fertigen, obwohl dies im Mietvertag steht, dass einmal jährlich eine Abrechnung erfolgen muss. Wir haben einen Aufhebungsvertrag unterschrieben und ziehen bald aus, unser Vermieter will uns aber dazu verpflichten, dass wir keine Abrechnung fordern. Wir besteht auf Abrechnung und haben dies auch schriftl. mitgeteilt. Können wir auch nach Auszug eine Abrechnung fordern und wenn ja, wie lange hat der Vermieter Zeit eine solche zu erstellen.

...zur Frage

Darf ein Vermieter seine Heizkosten zum teil auf Mieter umlegen?

Hallo,

darf mein Vermieter mir ein teil seiner Heizkosten auf meine Nebenkostenabrechnung addieren, weil ich über ihm wohne und somit ja etwas von seiner Wärme abbekomme?

Gruß

...zur Frage

Versicherung Solaranlage als Nebenkosten auf Mieter umlegen??

Wir wohnen in einem Einfamilienhaus zur Miete. Der Vermieter hat auf das Dach unseres Hauses eine Solaranlage angebracht. Diese ist aber nicht zur Nutzung für das Haus sondern ausschließlich zur Einspeisung ins Stromnetz und die Gewinne gehen an den Vermieter.

Darf die Versicherung dieser Anlage auf uns umgelegt werden? Die Anlage hat ja mit uns und unserem Mietvertrag nichts zu tun. Vielen Dank .

...zur Frage

Reparaturkosten der Heizung in der Nebenkostenabrechnung

Hallo,

wir wohnen zur Miete in einem Einfamilienhaus wo wir die ausgebaute 1. Etage bewohnen. Im Erdgeschoss wohnen die Vermieter. In unserer aktuellen Nebenkostenabrechnung tauchen jetzt knapp 500€ für Wartung UND Reparatur der Heizung auf...es wurde ein Wärmetauscher gewechselt undder Monteur hat 5h gebraucht. Darf unser Vermieter die Kosten der Reparaturen auf uns anteilig umlegen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?