Darf Vermieter gepfändete Möbel für neuen Mieter stehen lassen

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Der Vermieter irrt. Er hat die Schrankwand gepfändet, aber nicht deine Wohnung bzw. einen Teil davon. Er muss für die Beräumung sorgen. Solang sie in deiner Wohnung steht, darfst du die Miete mindern. Ich halte mind. 5% der Bruttomiete für angemessen, neige eher zu 10%.

Bin ich wirklich dazu verpflichtet, diese Anbauwand stehen zu lassen?

Nein. Die Lagerung gepfändeter Sachen ist Angelegenheit des Vermieters.

Mal davon abgesehen, die Anbauwand, auch wenn gepfändet, ist immer noch Eigentum des Vormieters. Folglich kann der Vermieter sie nicht mitvermieten.

Habe auch in nem anderen Beitrag was mit Gerichtsbeschluss gelesen. Aber vielen Dank - auch an die anderen - für eure Antworten. Dann weiß ich Bescheid! :-)

0
@kuhmilch9

Habe auch in nem anderen Beitrag was mit Gerichtsbeschluss gelesen.

Für das Vermieterpfandrecht ist kein Gerichtsbeschluß nötig.

0

Bei Google habe ich darüber nichts gefunden aber vom logischen her würde ich sagen..das geht gar nicht?!? Wenn sie gepfändet sind, dürfte doch eigentlich auch niemand die Möbel nutzen??? Vllt. will/kann der Vermieter die Möbel anderweitig nicht unterstellen? Ich wäre damit nicht einverstanden und würde verlangen die Möbel zu entfernen. Was wäre wenn..Dir ein Mißgeschick passiert und Du die Möbel beschädigst???

Frag doch mal beim Amt nach, ob das gute Stück vergessen wurde und wie es damit weiter gehen soll. Der Vermieter hat die Pflicht, daß der Vormieter oder das Amt dieses Pfand abholen können. Der Mieter hat keine Verpflichtung. So ist es sehr wohl möglich die Wand ab zu bauen und andernorts sachgemäß und abholbereit zu lagern.

Guten Tag,

schon lustig was sich dein Vermieter da raus nimmt. Wenn in deinem Mietvertrag nicht steht, das du eine Teilmöblierte wohnung hast, gebe deinem Vermieter eine Frist, in dem er diesen Schrank zu beseitigen hat. Er kann nicht seine Lagerprobleme auf ich abwälzen.

Auch würde ich die Stellfläche ausmessen und die Miete um genau diesen Platz kürzen mit der Begründung, dass du diesen Platz nicht selbst nutzen kannst.

Wenn im Mietvertrag nicht ausdrücklich drinsteht, daß der Schrank bleiben kann/soll/mitvermietet wird, hast Du eine leere Wohnung gemietet. Dann hat der Vermieter hat dafür zu sorgen, daß der Schrank rauskommt und die Wohnung im vereinbarten Zustand übergeben wird.

du hast die wohnung bestimmt leer gemietet, der vm hat kein recht dies stehen zu lassen, geschweige der vormieter, so was kann auf mietminderung hinaus gehen >Mein Vermieter meinte aber, dass die Wand vom Vormieter gepfändet sei und diese stehen bleiben müsse< dies stimmt grundsätzlich nicht, spreche mit dein vm, das er dafür sorge trägt das die w-wand aus der wohnung entfernt wird, da du sonst eine mietminderung verlangst-kannst, da du diese auch nicht nutzen darfst

Frag doch einfach mal bei dem Gerichtsvollzieher nach. Vielleicht holt er sie ja ab.

ich glaube du kannst sie abbauen, musst sie aber trocken lagern und wenn du mal ausziehst wieder aufgebaut hinstellen.

Die Wohnwand ist nicht sein Eigentum und warum sollte er sie dann auf seine Kosten Lagern? Und wieso sollte er sie dann wieder aufbauen? Dieser Schrank ist weder im Mietvertrag noch wo anders aufgeführt. Rein Theoretisch kann er sie von heute auf Morgen an die Strasse stellen.

0

das ist wirklich sehr ärgerlich zumal du keine möbelierte wohnung gemietet hast. leider kann ich nichts dazu sagen, wende dich mnal an den Mieterschutz od. Verbraucherzentrale. da musstr du zwar etws bezahlen, aber dort sitzen auch Anwälte für Mietangelegenheiten.

Was möchtest Du wissen?