Darf Vermieter die Kaution einbehalten weil dar Abfluss [Sind alte Rohre] in der Küche verstopft war und im Rauchmelder keine Batterie war einbehalten ?

2 Antworten

Rauchmelder werden üblicherweise mit Batterie geliefert. Entweder fest eingebaut oder, wie wohl bei Euch, austauschbar. Meistens so 9V-Blöcke. Wenn dann der Vermieter im Rauchmelder keine Batterie mehr vorfindet, darf er wohl davon ausgehen, dass Du sie entnommen hast und wenn sie leer war, nicht erneuert hast, was aber Dein Job gewesen wäre.

Für den Einbehalt wegen verstopfter Rohre kommt es darauf an, wer die Verstopfung verursacht hat und wo diese Verstopfung war. Handelte es sich um die Rohre, die von der Spüle bis zum Wandanschluss führen, war es Deine Sache, diese regelmäßig zu reinigen. Ggf. dazu auseinander zu nehmen. Hast Du das nie gemacht, ist der Abzug von der Kaution berechtigt.

War dagegen die Verstopfung in den Rohren, die in der Wand verlaufen, ist das Vermietersache. Nämlich sich beizeiten darum zu kümmern, dass die alten Rohre auch mal wieder frei gemacht werden. Sollte das z. B. einmal jährlich oder alle 2 Jahre gemacht werden, wäre das wiederum Wartung, die auf die Mieter umgelegt werden kann.

Meine Schwiegermutter ist im Oktober verstorben, als wir die spüle angebaut haben war noch keine Verstopfung vorhanden. Die Verstopfung waren in der Wand. Warum und ob überhaupt  im Rauchmelder keine (AAA) Batterie wissen wir nicht diese hätten wir erneut. So eine Batterie kostet ja fast nix mehr und ich finde es komisch, das er deswegen die Kaution in Höhe von 1000 € einbehält.

0
@Susanne04031970

Bei den in der Wand verlaufenden Abflussrohren muss der Vermieter schon ganz konkret beweisen, dass ihr Sachen in den Abfluss gebracht habt, die da nicht rein gehören.

Also einmal falsche Entsorgung und zweitens, dass ihr es nachweislich wart. Gelingt dem Vermieter der Nachweis nicht, muss er seine Rohrerneuerung selbst finanzieren.

Ggf. musst Du auf Rückzahlung der Kaution klagen.

3

... und diese angeblichen Schäden stehen auch im Rückgabeprotokoll und eine PH der Mieter gibt es nicht, die ja solche Anwürfe kostenfrei ordnen?

Allenfalls so rd. 100 EUR solten m.E. bei solch banalen Angelegenheiten zurückbehalten werden dürfen.

Beachte ggf. die Verjährungsfrist.

Wie komme ich an meine Mietkaution?

Habe bei meinem Einzug eine Mietkaution gezahlt. Nun, nach meinem Auszug habe ich ein Schreiben bekommen in dem mein Vermieter die Kaution freigibt, ich sie also abheben kann. Die Bank braucht aber eine „Sparurkunde“. Hat der Vermieter sowas? Ich habe sowas leider nicht

...zur Frage

Kann man Salzsäure ins Klo schütten?

Wenn der Abfluss verstopft war, hatte mein Vater immer schwache Salzsäure in den Abfluss gekippt.

Kann ich das einfach so machen oder greift das die Rohre an?

...zur Frage

NNebenkostenguthaben vom Vermieter ohne Absprache mit mir einfach einbehalten für die Kaution?

Ich habe heute die Nebenkostenabrechnung bekommen mit einem Guthaben von 200 Euro. Darf mein Vermieter ohne Absprache mit mir einfach das Nebenkostenguthaben einbehalten und als Mietkaution verbuchen???

...zur Frage

Darf der Vermieter mehr als die Mietkaution berechnen?

Wenn die Mietkaution bei 1000 Euro lag, darf der Vermieter dann 10 Monate, nach dem Auszug 1600 Euro verlangen?

Also 1000 Euro einbehalten und noch zusätzlich 600 Euro verlangen?

...zur Frage

Arbeitsplatte in Küche unten aufgequollen

Hallo Ihr,

wenn die Arbeitsfläche in der Küche einer Mietwohnung unten vom Abwaschen aufgequollen ist (sonst guter Zustand, nur eben unten häßlich) Ist das "normaler Veschleiß"? Oder wie ist das zu handhaben, wenn der Mieter auszieht. Darf der Vermieter dafür was von der Kaution einbehalten?

...zur Frage

Kaution einbehalten wegen unverschuldeter Mängel?

Mein Vermieter will einen Teil der Kaution einbehalten, weil ich Risse in den Wänden nicht ausgebessert habe. Diese Risse bildeten sich während des Winters in den Regipswänden (wahrscheinlich aufgrund Zusammenziehen der Wand) Dieses wurde dem Hausmeister und dem Vermieter gemeldet, aber leider nur mündlich und nicht schriftlich. Nun meinte er, dass er mir 100 Euro der Kaution einbehalten will, da ich diesen Riss nicht ausgebessert habe. Muss ich unverschuldete Mängel beheben? Im Mietvertrag wird bei Schönheitsreparaturen aber nicht das Ausbessern von Rissen in der Wand thematisiert, sondern lediglich das Anstreichen der Wände.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?