darf vater kind sehen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo SCRKaddy,

die neue Freundin des Kindsvaters hat gar nix zu melden, zu wollen oder zu bestimmen. Du musst dem Kindsvater auch keine Kopie vom Mutterpass geben, er hat erst dann Rechte wenn er entweder die Vaterschaft anerkannt hat, das geht vor der Geburt oder nach der Geburt, oder wenn seine Vaterschaft durch einen Vaterschaftstest festgestellt wurde. Bevor er also nicht offiziell (auf dem Papier) der Vater deines Kindes ist kann er nichts verlangen. Wenn er offiziell der Vater ist hat er das volle Umgangsrecht mit seinem Kind. Ob er dann Umgang bekommt hängt davon ab ob ihr beide euch privat einigt wann, wo und wie lange er das KInd sehen darf. oder wenn ihr euch nicht einigen könnt, wenn er dann sein Umgangsrecht einklagt und der Richter es ihm gewährt. Wenn er dich ernsthaft mit seiner leiblichen Schwester (also Blutsverwandt) betrogen hat hat er Inzest begangen und das ist strafbar. Wenn du das beweisen kannst und ihn anzeigst könnte es sein das er keinen Umgang bekommt da man annehmen muss das er auch vor anderen Familienmitgliedern "kein Halt macht". Das steht aber noch in den Sternen, ist wirklich ein seltener Fall. Ich rate dir das du erstmal das Kind zur Welt bringst und dich dann damit beschäftigst was mit dem Vater wird, wenn du keinen Umgang möchtest lass ihn klagen. Du solltest aber diesen Inzest zur Anzeige bringen am besten gleich am Montag.

Du kannst Dich gerne ans Jugendamt wenden. Solche Väter hat man dort besonders gerne....

Nein, ein Baby mußt Du nicht fürs Wochenende abgeben. Vor allem nicht wenn Du stillst. Üblich sind eins bis zwei Stunden mehrmals die Woche in Anwesenheit der Mutter. Ganz verhindern wirst Du es nicht können. Wäre auch nicht gut fürs Kind.

Den Mutterpass musst Du nicht zeigen. Das ist ein medizinisches Dokument, das geht ihn nichts an.

Aber wart erst mal ab.

ich denke dass er das Aufenthaltsbestimmungsrecht in Anbetracht dieser Situation nicht bekommt sprich du bestimmst wann er das Kind abholen darf, hinbringen wirst du es nie! Holen kann er seine Tochter auch selbst!

die Idee mit dem Jungendamt finde ich nicht mal so schlecht! Die unterstützen dich wo sie nur können. Habe bisher nur positive Erfahrungen gesammelt also kannste dort anfragen!

0
@newcomer

kläre ihn mal über seine Pflichten auf! Du bekommst weil du eine Zeit lange ca. 3 Jahre nicht arbeiten kannst Unterhalt von ihm und natürlich sein Kind bis es erwachsen ist. Dann wird er überlegen ob er diese Strecke alle 14 Tage fährt um sein Kind zu holen denn mit zurückbringen sind das 1400 km alle 14 Tage. das dann mal 25 ergeben pro Jahr lockere 35.000 km und das muss erst mal finanziert werden!

0
@newcomer

na klar muss er sie dann selbst holen, aber er hat ja nicht mal nen führerschein, d.h. er muss jedesmal mit dem kind 7,5h zug fahren. für ihn kein problem, aber ich denk ja auch nicht an ihn sondern ans kind!

0
@SCRKaddy

uups Einkommen hat er aber genug um sich 2 Frauen sprich deinen Unterhalt zu bezahlen und seine "neue" zu finanzieren ? Er muss dir die hälfte seines bereinigten Nettolohnes bezahlen sobald Kind geboren ist!

0
@newcomer

was les ich gerade ???


er hat eine anwältin (vormundschaft) die ihn vertritt, wie kann er dann auf ein kind aufpassen


dann wird er vorerst weder Aufenthaltsbestimmungsrecht noch Sorgerecht bekommen!

0

Mhm Du könntest bei der Geburt angeben, Vater unbekannt.(dann gibt es aber erstmal keinen Unterhalt und eigentlich ne doofe Idee) Aber bei 350 km kann er das Kind nicht aller 2 Wochen sehen. Warte erstmal die Schwangerschaft ab...ruf nicht mehr an, kläre alles noch und dann brich den Kontakt ab...wer so reagiert, wird Dir in der Schangerschaft nicht gut tun, geschweige denn Dich unterstützen. Ich wünsche Dir trotzdem eine schöne Schwangerschaft!

dankeschön :)

0

Du Arme :-( Ist richtig hart sowas ohne Hilfe von dem Partner zu gebären und es aufzuziehen. Ich hoffe du hast noch Familie und Freunde die bei dir sind. Ich würde jedoch überlegen ob es eine Lösung wäre wenn du über Abtreibung nachdenkst. Dann kannst du diesen Vollidiot für alle mal hinter dir lassen und in ein paar Jahren eine richtig glückliche Familie gründen. überleg mal...

abteiben? ne, das kind kann ja nichts dafür, dass es so einen ... naja .... vater hat.

0

Mit deiner oder seiner eigenen Schwester ?!! o.O und ja. du kannst mit dem Jungendamt und deinem Anwalt einen Termin ausmachen und in Ruhe alles besprechen. Schließlich ist es noch lange hin bis der/die kleine kommt ^^ Wenn es so ist, dass dein Ex kein geeignetes Heim bietet und keine Verantwortung für das Kind übernehmen kann, oder er gar eine psychische Krankeit hat (was so den Anschein hat), bekommst du das volle Sorgerecht und kannst enscheiden, wann er das Kind sehen darf. Wenn es so ist, wie du die Situation geschlidert hat, glaube ich, hast du sehr gute Chancen. :-)

also er hat so ne form von aufmerksamskeitsdefizit... was das genau ist, weiß ich nicht. gilt das auch schon als psychische krankheit??? mit SEINER schwester

0
@SCRKaddy

Das ist keine psychische Krankheit. Das haben viele, das heisst nur dass er sich nicht ganz so gut wie andere konzentrieren kann, also nichts ungeöhnliches. ABER dass er mit seiner eigenen Schwester geschlafen hat ist ungewöhnlich und einfach nur wiederlich! Wer macht denn sowas? :-D Jedenfalls musst du dem Jungendamt und dem Anwalt ALLES erzählen und dann bin ich mir fast sicher, das alles gut geht :-)

0
@krassotka98

ich bin mir da nicht so sicher, ob da nicht was psychisches lauert... er hat ja einen vormund, eine anwältin, und das ist doch schon bisschen ungewöhnlich, oder?

0
@SCRKaddy

ich glaube auch dass da irgendwas ist. Aber wenn ja, dann MUSS er eine untersuchung machen, da das jungendamt ein Baby nicht einfach so einem Kranken überlässt ;-)

0

nee der papa darf sein Kind sehen wenn er es möchte. Da gibt es nur Extremfälle ( Gewalt,Mißbrauch), wo das Besuchsrecht erlischt.

man kann doch aber nicht nur nach seiner pfeife tanzen, ich meine hallo???!!! er kann sich nicht mal um sich selbst kümmern, er hat eine anwältin (vormundschaft) die ihn vertritt, wie kann er dann auf ein kind aufpassen?

0

Was möchtest Du wissen?