Darf unser Sohn ohne Kindersitz im Taxi befördert werden?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bei der Taxibestellung unbedingt sagen, dass ein Kind mitfährt, welches einen Kindersitz benötigt. Dann kann sich der Fahrer rechtzeitig um einen Sitz kümmern. Evtl. am Tag vor der Fahrt noch mal bei dem Taxiunternehmen anrufen und fragen, ob es mit dem Sitz in Ordnung geht.

Kindersitz - 7. Novelle des Führerscheingesetzes - Ausnahmebestimmungen

Die Rechtslage Bezüglich Kindersitz ist derzeit im § 106 Abs. 1 b KFG wie folgt geregelt:

Der Lenker hat dafür zur sorgen, dass Kinder unter 12 Jahren, die kleiner als 150 cm sind, in PKW, Kombinationskraftwagen, Lastkraftwagen sowie Spezialkraftwagen jeweils mit einem höchst zulässigen Gesamtgewicht von nicht mehr als 3500 kg, auf Sitzen, die mit Sicherheitsgurten ausgerüstet sind, nur befördert werden dürfen, wenn dabei geeignete, der Größe und dem Gewicht der Kinder entsprechende Rückhalteeinrichtungen verwendet werden, um die Gefahren von Körperverletzungen bei einem Unfall verringern zu können.

Diese Bestimmungen gelten gem. § 106 Abs. 1 c KFG nicht bei der Beförderung in Fahrzeugen zur entgeltlichen Personenbeförderung ( Taxi -, Mietwagen - und Gästewagengewerbe ) es sei denn, es handelt sich um Schülertransporte.

Aus diesen Bestimmungen ist abzuleiten, dass Taxi -, Mietwagen - und GästewagenlenkerInnen, ausgenommen bei Schülertransporten, wenn eine gewerbliche Fahrt durchgeführt wird, keine entsprechenden Rückhalteeinrichtungen (" Kindersitz ") mitführen müssen.

Wird mit dem Taxi, Mietwagen oder Gästewagen eine Privatfahrt durchgeführt, gelten die obigen Ausnahmebestimmungen nicht.

@E.M.: Wenn du schon fremde Texte unter Verstoß gegen das Urheberrecht, also ohne Quelleangabe verwendest, dann solltest du richtig machen. Denn der von dir kopierte Text stammt von der österreichischen Seite "internettaxi.at" und bezieht sich auf die österreichischen Bestimmungen. In Deutschland gibt es kein KFG (Kraftfahrgesetz), sondern eine STVO (Straßenverkehrsordnung).

0

Liebe/r E.M.,

bitte achte in Zukunft darauf die Quelle anzugeben, wenn Du zitierst.

Die Beachtung der Urheberrechte ist uns wichtig. Vielleicht kannst Du diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy schauen.

Vielen Dank für Dein Verständnis.

Herzliche Grüße Bernie vom gutefrage.net-Support

0

kommt darauf an wie alt bzw. groß ihr sohn ist! ab 1,50m darf er ohne kindersitz befördert werden!! sie müssen dem fahrer bescheid geben,das sie ein kind dabei haben.

Da ist E.M. wohl nicht ganz auf dem neuesten Stand:

Auch im Taxi dürfen Kinder, die noch zu jung oder zu klein für den normalen Sitz sind, AUSSCHLIESSLICH im besonderen Kindersitz befördert werden.

Bei der Bestellung des Taxis sollte also auf das Kind hingewiesen werden, da natürlich nicht jeder Taxifahrer jederzeit den geeigneten Sitz dabei hat.

Hat ein Taxifahrer, den man "zufällig" erwischt, etwa am Taxistand, keinen passenden Sitz dabei, so ist er verpflichtet, einen Kollegen mit der entsprechenden Ausrüstung herbeizurufen.

E.M. hat hier einen fremden Text einfach kopiert und ist dabei auf die Nase gefallen, denn er hat von der Seite "internettaxi.at" und damit aus dem österreichischem Kraftfahrgesetz zitiert.

0

Wenn Sie mit dem Taxi zum Flughafen wollen,melden Sie sich bestimmt bei der Taxizentrale an.Bitte geben Sie bekannt, dass Sie ein Kind haben,welches einen Kindersitz benötigt.Man wird Ihnen in disem Fall ein Taxi mit Kindersitz schicken.

Also, E.M. hat es euch bestens beantwortet, wobei der Anruf bei der Zentrale leichter zu verstehen ist.

Euer KoelscheWolly ! ;-))

@KoelscheWolly: ...nur mit dem klitzekleinen Fehler, dass die Regelungen nicht für Deutschland, sondern für Österreich gelten.

0

Was möchtest Du wissen?