Darf unser Pförtner eine Kiste Bier aus meinem Auto konfiszieren?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eine Wegnahme ist Diebstahl. Allerdings fehlt zur strafbaren Erfüllung des Delikts die Zueignungsabsicht. Es wollte die Kiste sicherlich nicht für sich.

Eine Wegnahme kann nur nach gesetzlichen Vorschriften erfolgen. Das Gesetz kennt hierbei eine Sicherstellung oder Beschlagnahme nach Polizeirecht oder nach Strafprozeßrecht. Für beide Rechtsvorschriften ist der Pförtner aber nicht zuständig (ergibt sich aus dem jeweiligen Recht). 

Du hast zwar gegen die Arbeitsordnung verstoßen, die Maßnahmen auslöst. Ob allerdings die Wegnahme einer fremden Sache aus dem Kofferraum dem Pförtner zusteht, bezweifel ich stark, es sei denn, es gibt eine interne Regelung der Firma, der du irgendwann mal zugestimmt hast. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast Alkohl auf das Gelände mitgebraucht. Das der in deinem Auto war spielt keine Rolle. 

Dennoch bleibt der Alkohol dein Eigentum und ich bezweifle das der Pförtner ihn an sich nehmen durfte, vor allem weil du ja rausgefahren bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Pförtner hat richtig gehandelt !!!! sobald du den Werksparkplatz betrittst stehst du auf Firmengelände.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest doch nach der Arbeit zu Kumpels fahren und feiern.

Du bringst Bier mit.

Sag das Deinem Chef.

Der Pförtner hat bestimmt sonst nichts zu melden. Er ist ein Wichtigtuer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von darthfarmer
02.12.2015, 21:06

Ja, es war eine Kiste für die Mannschaft nach dem Training... 

0

1. nein, ja

2. ja

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?