Darf sie mit 16 ausziehen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Erstmal, rein interessehalber: Wie alt bist Du denn?

Grundsätzlich können das die Erziehungsberechtigten bestimmen, wo ihre Tochter wohnt.

Aber, ganz große Bedenken, meinerseits: Ihr wohnt 800 km weit auseinander. Dem entnehme ich, dass Ihr Euch real gar nicht bis sehr gering kennt.

Es sollte in jedem Fall sichergestellt sein, dass ihre Eltern ihr, für den Fall, dass es mit Euch schief geht, nicht böse sind. So dass eine Rückkehr in Frieden möglich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur mit dem Einverständnis ihrer Eltern.

Wenn es wichtige Gründe gibt, können Jugendliche auch gegen den Willen ihrer Eltern ausziehen - dies muss dann aber durch ein Familiengericht beschlossen werden.
Abgesehen davon ist dann eine Unterbringung in einer Jugendhilfeeinrichtung naheliegender.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie darf mit 16 in eine WG ziehen jedoch nur mit Erlaubnis der Eltern. Wenn diese damit einverstanden sind, funktioniert dass.
Deinem Namen nach, erschließe ich mal, das du noch nicht so Alt bist. 
Macht in diesen Jungen Jahren nichts unüberlegtes und überstürtzt nicht gleich alles. Kümmert euch lieber erstmal um eine abgeschlossene Schule und einen sicheren Arbeits/Ausbildungsplatz als daran zu denken 800 km weit weg von Familie zu ziehen. 
Ich möchte nicht als der Buhmann da stehen, muss jedoch sagen, dass es meistens eh nicht lange hält. :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich könne zwei Jugenddliche die mit 16 ausgezogen sind. Genau weiß ich allerdings nicht wie das abläuft. Denke aber die Eltern müssen damit einverstanden sein. Und da sie ja immer noch die Erziehungsberechtigten sind und 800 kilometer ein ganz schönes End weit weg ist...Kritisch. Aber man kanns ja mal versuchen :D Vielleicht kannst du ja dann auch näher ran ziehen oder so... Sie hat ja bestimmt auch Freunde dort und ob sie allein dann alles aufgeben soll...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du komplett für sie aufkommst und die eltern das ok geben, seh ich da kein problem. vom amt gibt es auf jeden fall nix, das wäre ja noch schöner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, nicht ohne Zustimmung der Erziehungsberechtigten (Eltern), von ihnen unterschriebem Berufsausbildungsvertrag an deinem Wohnort  oder Ehefähigkeitszeugnis.

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab 16 darf man ausziehen, aber nur mit Einverständnis der Eltern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das meine Tochter wäre, würde ich ihr das niemals erlauben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?