Darf sie mir eine 5 im Zeugnis geben?

14 Antworten

dein schriftlicher Schnitt ist eine glatte 4. und mündlich bist du auf 5+. Das mündliche zählt aber in der Regel stärker, weil es deine Leistung über das ganze Schuljahr spiegelt, während die schriftlichen Noten nur punktuell zeigen, daß du zum Zeitpunkt der Klausur etwas konnest. Außerdem geht in die Note ja noch eine pädagogische Komponente ein. Wenn die Note jetzt nicht ganz abwägig ist, kann er dir natürlich diese Note geben. Und bei deinem Stand ist eine 5 durchaus nachvollziehbar. Wenn der Lehrer findet, daß du eher die 5 als die 4 als Gesamtwertung kriegst (und du bist ja zwischen den beiden Noten), kann das der Lehrer so machen. Ist natürlich ärgerlich für dich, aber ist so und dürfen tut der Lehrer das auf jeden Fall.

Wenn du mit der Note nicht einverstanden bist, kannst du schriftlich Einspruch dagegen erheben, nachdem die Zeugnisse verteilt wurden. Ab da ist dann aber viel Bürokratie angesagt.
Oder du unterhälst dich so mal offen mit deiner Lehrerin, dass du die Note für unberechtigt hälst und ob ihr nicht ne Mitte findet.

Einspruch  legt man bei Gericht ein. Qas du meinst,  ist Widerspruch einlegen.

0

Was möchtest Du wissen?