Darf sie meine EC Karte behalten?

10 Antworten

Am Schalter, sofern das Konto auf Deinen Namen läuft, würdest Du auch mit dem Perso Geld bekommen! 😎

Was Deine Mutter macht, ist nicht seriös! Taschengeld, da teile ich Deine Meinung, ist dafür gedacht, dass es Dir zur freien Verfügung steht.

Schließlich sollst Du den Umgang mit Geld lernen und Dir zwischendurch auch mal was leisten können.

Das geht aber nicht, wenn Deine Mutter Dir den Zugang verwehrt.

Rede nochmals in Ruhe mit Deiner Mutter und begründe sachlich und emotionsfrei Deine Meinung dazu.

Viel Erfolg, alles wird gut!

Mit 15 Euro bekommst Du ein Taschengeld, was normalerweise 10/11 jährige bekommen. Deine Mutter soll sich glücklich schätzen, dass Du so genügsam bist!

Hier mal eine Tabelle, was das Jugendamt an Taschengeld empfiehlt:

Das Jugendamt gibt Tipps, wie viel Taschengeld angemessen ist und macht diese Vorschläge:

•    Unter 6 Jahren: 1 Euro pro Woche
•    6-7 Jahre: 2 Euro pro Woche
•    8-9 Jahre: 3 Euro pro Woche
•    10 Jahre: 14 Euro pro Monat
•    11 Jahre: 16 Euro pro Monat
•    12 Jahre: 20 Euro pro Monat
•    13 Jahre: 22 Euro pro Monat
•    14 Jahre: 25 Euro pro Monat
•    15 Jahre: 30 Euro pro Monat
•    16 Jahre: 35 Euro pro Monat
•    17 Jahre: 45 Euro pro Monat
•    18 Jahre: 70 Euro pro Monat

[Die Angaben ab 16 Jahren gelten nur für Jugendliche, die noch kein eigenes Geld verdienen]

0

Also, echt. Wenn Du mal mit 17 für 15 € "Schwachsinn" oder Ungesundes kaufst, ist das ja nun mal nicht sehr schlimm. Wir hatten nie Vollmacht über die Taschengeldkonten unserer Kinder. Selbst wenn sie Unsinn gekauft haben, haben wir das nur mit einem Kopfschütteln registriert, aber niemals mit Kartenentzug.  Das halte ich für Bevormundung eines fast volljährigen Kindes, das das Gegenteil von dem als Ziel hat, was sie damit erreichen möchte.

Erreichen können sie Nichts damit nur aufschieben, sobald er 18 Jahre ist, kann er zu Bank gehen und sagen das die Eltern die EC-Karte unterschlagen. Die Bank wird die Eltern Anschreiben und bitten die EC-Karte an die Bank zurück zugeben.

7 Tage haben die Zeit, bei Weigerung wird die Bank die Eltern wegen Unterschlagung Anzeigen.

Das haben die Eltern dann selbst verschuldet.

Außerdem verlieren sie die Vollmacht über die EC-Karte, weil es ein Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen also das AGB der Bank ist, wenn jemand die Karte Besitz, auf dem sie nicht ausgestellt wurde.

0

Ja ich würde mal reden weil du lernst dann nie richtig mit Geld umzugehen außerdem ist Taschengeld für dich gedacht und dann braucht sie dir ja garkeinen  geben wenn du eh nichts mit dem machen kannst! Oder du fragst sie ob sie dir dann wenigstens das Geld bar geben kann weil. 15 Euro sind für eine 17 jährige auch nicht besonders viel  ! 

Was möchtest Du wissen?