darf sich mein freund so einfach sich bei mir anmelden (adresse) ohne das ich es will?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Rein theoretisch kann er das so einfach. Das Einwohnermeldeamt wird keine Rückfrage starten. Allerdings ist es nicht rechtlich. IHN kann eine Strafe dafür erwarten. DICH brauch es nicht tangieren, Du weisst ja in dem Moment nichts davon. Erst wenn Post oder so für IHN bei Dir ankommt, dann solltest Du eine Nachfrage beim Einwohnermeldeamt starten wer an Deiner Adresse alles gemeldet ist. Und wenn dort der Name Deines Freundes auftaucht, dann musst/kannst Du das klären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich schätze mal, rechtlich ist das nicht in Ordnung. Praktisch ist das aber ohne weiteres möglich. Die Zeiten, wo ein Mietvertrag o.ä. zur Vorlage verlangt wiurden, sind vorbei. Einfach hingehen und ummelden. Ich weiß dass, weil die Exfrau meines Lebensgefährten sich auch mal eben so bei uns angemeldet hat. Und glaube mir, damit war hier NIEMAND einverstanden. Sie wollte wohl einfach für ihre diversen Gläubiger nicht ohne Wohnsitz darstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Regel muss der sich Anmeldende eine Bescheinigung des Vermieters vorlegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von werdnichkomisch
31.10.2012, 09:18

Musste ich bei unserem Einwohnermeldeamt noch nie machen. Gehört habe ich das auch schon, hatte deshalb immer alle Unterlagen zur Ummeldung dabei, gebraucht habe ich diese aber noch nie...

0
Kommentar von altermann58
31.10.2012, 14:28

Ergänzung: Das neue Meldegesetz für 2013 sah dies so vor - ist aber im September abgeschmettert worden (wegen der Weitergabemöglichkeit personenbezogener Daten an werbende Unternehmen)

0

Aber ist es denn nicht schön, wenn ihr endlich zusammen wohnen könnt? Er ist dir doch sicher auch eine gute Hilfe jetzt, wo Ihr Nachwuchs erwartet. Anmelden kann er sich natürlich jederzeit bei dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von urmel84
31.10.2012, 09:23

hat private gründe warum ich es nicht will? dachte immer das einwohnermeldeamt muss eine einverständniserklärung sich einholen ob ich damit einverstanden bin, ansonsten kann es ja jeder machen.

0

Was möchtest Du wissen?