Darf sich ein kath. Priester selbst befriedigen?

Support

Liebe/r Oli95,

dann versuche Deine Frage ausführlich und verständlich zu schreiben, damit jeder weiss, welchen Rat Du damit suchst, anstatt zu fluchen. Du wirst sehen, dass die Community dann sehr gerne bereit ist, Dir gute Antworten auf Deine Frage zu geben.

Liebe Grüße,

Oliver vom gutefrage.net-Support

8 Antworten

Hi, ein kath. Gottesmann soll keusch leben. Unkeuschheit ist aber eine "läßliche" Sünde. Es gibt viele Kirchenmänner, die eine Quasi Ehefrau, genannt: Haushaltshilfe, haben, ja sogar zusammen im gleichen Grab begraben werden. Auch Autosatisfaktion (und Homosex) ist nicht unüblich, sind ja auch nur Menschen. Nicht geduldet werden darf allerdings Päderastie. Also, Masturbation ist in der Bibel (AT, NT) nirgendwo verboten, gibt auch keine großen Strafen (Ordnungswidrigkeit). Die "Onanie" ist lt. Bibel ein Coitus interruptus, um die damals übliche Schwagerehe (Levirat) nicht zu vollziehen. Gruß Osmond

Also Grundsätzlich hat der Begriff Zölibat nichts mit Sex zu tun sondern bedeutet Ehelosigkeit.

Die Sache mit dem Sex (oder eben dem Mangel dessen) ist dann letztlich eine Konsequenz daraus. Sex ist in der katholischen Kirche eben nur innerhalb einer Ehe erlaubt. Ebenso ist Selbstbefriedigung nicht gestattet.

Vielleicht noch meine persönlich Ansicht: Ich finde es sehr gefährlich zu behaupten Menschen werden pädophil oder vergewaltigen weil sie zu lange keinen Sex haben. Jemand der pädophil ist, ist es auch wenn er täglich Sex hat. Darüber hinaus hat Kindesmissbrauch in den meisten Fällig wenig mit sexueller Lust als mit Machtausübung zu tun, aber das führt jetzt zu weit.

Allerdings glaube ich, dass eine Organisation, die Sex ausklammert, wie ein Magnet für Menschen wirken muss, die ein Problem mit Ihrer Sexualität oder deren Neigungen hat, welche das auch immer sein mögen.

Wie war nochmal die Frage? Ach so... Nachdem alle Menschen auf dieser Welt nur Menschen sind, wird der Pfarrer wohl irgendwann mal dem "Trieb" nachgeben und onanieren. Grundsätzlich versucht er ja nicht so zu leben, weil ihn jemand zwingt sondern weil er sich dafür entschieden hat.

Und dann noch zur Selbstbefriedigung. "Wenn man sich das angewöhnt? Sucht" Ja, so wie essen, trinken und atmen.... Schlimm wenn man sich das mal angewöhnt hat.... Ich gehe davon aus, dass das eine Frau das geschrieben hat. JEDER MENSCH auf dieser Welt befriedigt sich selbst. Nicht als alternative zum Sex, sondern als eine völlig eigentständige, persönliche Form der Sexualität. Und jeder der es nicht tut, sollte es tun!!!

Können kann er schon, aber das Zölibat verbietet es ihm, offiziell. Aber wer schaut schon hinter seiner verschlossenen Türe?

Was sind eure Gründe für den Glauben an Gott?

Ich bin bekennender Atheist und mich würde es interessieren, was eure Gründe sind, in unserer heutigen Zeit und trotz der modernen Wissenschaft noch an einen Gott zu glauben.

Damit diese Frage nicht vom GF-Team gelöscht wird, bitte ich euch, egal ob gläubig oder nicht gläubig, Toleranz zu zeigen. Ich möchte nicht, dass es hier in einen Glaubenskrieg ausartet.

Anbei noch eine Umfrage.
...zur Frage

Wie schreibt man, in einer Mail, eine korrekte Anrede?

Hallo GF-User,

hatte gestern eine interessante Diskussion mit einen Freund...

`kay, kurz zum Hintergrund... Er durfte vor kurzen eine Art Training von der ARGE mitmachen, in der es (unter anderen) auch um das Schreiben von Bewerbungen ging...

Angeblich hätte die Dozentin dort, der Gruppe erzählt, dass man in allgemeinen Anschreiben bzw. in der Kommunikation per Mail (NICHT bei Bewerbungen, sondern in allgemeiner Kommunikation), nicht mehr (zwingend/unbedingt) auf die "Floskel" Sehr geehrte Damen und Herren... zurück greifen müsse...

Da sich (angeblich) im Rahmen der heutigen/modernen Kommunikation einiges geändert/gelockert hat, wäre es auch vollkommen ok, wenn man in einen (allgemeinen) Anschreiben auf die "Floskel" Guten Tag xxx-Team... oder Guten Tag liebes Team von xxx... zurück greifen könnte?

Angeblich soll es, im Rahmen einer (zusätzlichen) Rechtschreibreform, dazu gekommen sein, das sich das dahingehend ge-/ bzw. verändert hat!?

Habe ja noch gelernt, das man (bei "unklarer" Anrede) grundsätzlich die "Floskel" Sehr geehrte Damen und Herren... nutzt!

WER hat nun recht bzw. ist es heute wirklich so "locker" geworden, dass man auf diese Höflichkeitsfloskel verzichtet?

Mit besten Dank, im Voraus, für Eure Antworten!

Greetz, GaiJin

...zur Frage

ich bin verzweifelt und weiß nicht weiter wegen versuchter vergewaltigung?

hallo leute

ich wurde vor 1 jahr von ein typen in einer party fast vergewaltigt und er hat mich auch körperlich verletzt, er hat mir auch ins gesicht sehr oft gebiessen, meine haare gezogen und mich andauernd gegen die wand geknallt.

ich hatte wochenlang die blauen flecken im gesicht und überall schmerzen. Meine mutter meinte das wir eine anzeige erstatten sollen und das haben wir auch gemacht vor 1 jahr.

nun kamm ein brief nach hause und da stand drauf das es alles freiwillig wäre und das paar sachen nicht stimmen würden und die polizei hat auch fotos von mein gesicht gehabt wo man die ganzen blauen flecken sieht aber in dem brief stand drauf das es kein beweis wäre für die versuchte vergewaltigung und wegen dem körperverletzungen, Ich bin wirklich schockiert und entsetzt darüber.

da ich sowieso mit schweren depressionen zu kämpfen habe, wurden da durch meine depressionen noch schlimmer und musste gespräch therapie machen obwohl ich eigentlich schon längst in die tagesklinik gehen müsste aber als das ganze passiert ist habe ich auch angefangen mich selbst zu verletzen.

jedenfalls bin ich total entsetzt wegen diesem brief, ich verstehe nur nicht wie man so dreist lügen kann und noch davon kommen kann? und das schlimmste ist noch das noch drauf steht das die blauen flecken im gesicht und am lippen keine beweise wären? ich meine ekelhaft und dumm kann man bitte nur sein und behaupten das es keine beweise für versuche vergewaltigung und körperverletzung ist?

ich weiß ja das die gesetze in deutschland haufen mist ist aber das man so ein lügner noch so naiv glaubt ist einfach nur naiv und dumm. Meine mutter meinte das wir nochmal zu unseren anwalt gehen werden und das ganze nochmal klären werden.

ich bin total am boden und weiß nicht was ich noch machen soll? soll ich weiter kämpfen oder doch lieber aufgeben? hat das ganze überhaupt noch ein sinn? ich bin total fertig mit mein nerven, ich verstehe nicht wie man solchen vergewaltigter noch glauben kann? total dumm einfach nur.. hat das ganze noch ein sinn?

...zur Frage

Ist ein Kath. Priester nach dem Tod des Beichtenden immer noch an das Beichtgeheimnis gebunden?

Gute morgen GF- Community,

stirbt ein Mensch, welcher bei einem kath. Priester mehrmals beichten war und zusätzlich vertraute Gespräche zu Inhalten der Beichte hatte. Während der Mensch, welcher beichten war lebt, ist der Priester an das Beichtgeheimnis gebunden. Aber wie sieht es nach dem Tod aus? Darf der Priester sich dazu äußern, ohne das Kirchenrecht zu verletzen?

Ich danke euch für hilfreiche, ernstgemeinte Antworten - eure Maja

...zur Frage

Fälschlicherweise des Diebstahls bezichtigt, was tun?

Also ich bin 15 Jahre alt und während meiner Abschlussfahrt vor einer Woche da wurden zwei Personen in meinem Haus Geld gestohlen, darunter 50€ die halt scheinbar gefaltet waren. Und die zwei haben halt rumgefragt und da ich ihnen zeigen wollte, das ich ihr Geld nicht habe, habe ich ihnen halt gezeigt wo ich mein gespartes Geld verstecke. Und angeblich war mein 50€ Schein genau so gefaltet wie ihrer wobei es mir ein Rätsel ist wie man das bitte merken will, da der einfach nur zwei Mal zur Seite gefaltet war. Jedenfalls kam die Lehrerin und hat mir einfach mein Geld abgenommen und dabei war ihnen egal das ich nicht einmal so viel hatte, wie denen gestohlen wurde. Das dummes ist halt, das ich als einziges in dem Haus alleine war, weil ich wegen meiner Krankheit nicht mit zum Ausflug könnte.

Zudem kommt halt noch, das zwei meinen Freunden und mir selbst vor einiger Zeit der Geldbeutel gestohlen wurde und die Eltern von denen wollen das jetzt mit meinen klären, aber die wissen gar nichts davon weil ich mich nicht traue ihnen etwas zu sagen.

Könnt ihr mir sagen was ich jetzt tun soll? Oder wie ich es zu mindestens meinen Eltern gestehen kann, ich habe verdammt große Angst, das sie mir nicht glauben?

...zur Frage

Bewertung einer Freundschaft (?)?

Guten Abend.

Ich versuche kurz meine Situation zu beschreiben und hoffe, dass es anonym genug bleibt.

Ich bin mit jemanem befreundet und vermute, dass ich grade dabei bin mich in ihn zu verlieben und noch einigen tiefgründigen Gesprächen habe ich (leider) auch die Vermutung, dass er ähnlich empfinden könnte wie ich (das heißt ein keimendes noch nicht wirklich erkennbarenes Verliebtsein).

Grob zu der Situtation zwischen uns: Wir sind beide sehr schüchtern und beide unerfahren in Liebesangelegenheiten. An sich wäre das kein Problem und vielleicht sogar hilfreich für uns beide. Aber sagen wir es knapp: Eigentlich wollen wir beide nicht wirklich eine Beziehung führen (er möchte Priester werden und auch ich denke über ein geweihtes Leben nach).

Was macht man in solch einer Situation? Ich weiß, dass kann man vielleicht schlecht nachvollziehnem wenn man das nicht selbst so erlebt. Aber vielleicht können grade Außenstehende das nüchtern beurteilen.

Ich bitte nur darum, Vorschläge zu unterlassen, die den Glauben verletzen könnten. Sowas wie "dann werdet doch evanglisch, da können Pfarrer heiraten" etc. hilft mir nicht wirklich weiter. Dieser junge Mann kann sich jetzt auch noch entscheiden einen anderen Weg einzuschlagen. Was eher diese Frage aufwirft ist, ob wir überhaupt wirklich einander lieben und ich denke es gibt einige Gründe, dass die Frage nicht so leicht geklärt wird.

  1. Sind wir beide viiiiiel zu schüchtern
  2. Sind noch Gedanken im Spiel, die eine Überwindung der Schüchternheit noch schwieriger macht (wenn ich weiß, dass er Priester werden will und Angst hat sich zu verlieben, dann werde ich mich noch eher so verhalten, dass er nicht die Chance bekommt sich zu verlieben. Das ist unheimlich schwer, es tut mir sehr weh, aber ich möchte ihn nicht in diesen Konflikt verwickeln)

Also ich bin nicht sicher, ob ihr mir überhaupt helfen könnt in dieser Situation. Aber ich wäre trotzdem dankbar für jeden Tipp.

Nur noch am Rande, woran ich fest mache, dasss er mich vielleicht mehr mögen könnte:

  1. Er sagt ich sei ein sehr angenehmer Mensch
  2. Er hat mir in letzter Zeit wirklich viele persönliche Dinge erzählt (ich bezweifel, dass sonst jemand aus unserem Freundeskreis ihn so gut kennt wie ich ihn jetzt kenne - er hat vor mir wirklich so offen gesprochen, dass ich ihm kaum noch glauben kann, dass er so schüchtern ist. Obwohl ich denke, dass es ihm nicht leicht gefallen ist)
  3. Er sagte mir, dass er Angst hat sich zu verlieben, weil er nicht gut unterscheiden kann zwischen Freundschaft und Liebe (in Bezug zu 2. würde ich behaupten, dass wir wirklich gut befreundet sind)
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?