Darf sich ein Arzt selbst verschreibungspflichtige Medikamente verschreiben, oder muss das ein anderer Arzt machen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Er braucht kein Rezept. Ein Arzt bekommt gegen Vorlage seines Arztausweises alle Medikamente in der Apotheke. Sonderregelungen gibt es nur für Präparate, die unter das Betäubungsmittelgesetz fallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja darf er sich selber verordnen, warum sollte er das auch nicht dürfen?. Er benötigt dazu nichteinmal unbedingt ein Rezept, was er sich zwar ebenfalls auf seinen eigenen Namen ausstellen kann, aber er kann unter Vorlage seines Arztausweises auch ohne Rezept verschreibungspflichtige Arzneimittel erwerben. Beim Rezept geht es eigentlich nur darum, das ein Arzt das Medikament verordnet hat, ein Arzt kann sich aber eben auch anderweitig als Arzt legimentieren. Einziger Nachteil, wenn er kein Rezept hat, muss er den vollen Preis selber zahlen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er darf- was auch okay ist. Schließlich weiß er, welche Medikamente für was gut sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er darf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?