Darf Polizei "lügen", um ihr Ziel zu erreichen?

5 Antworten

Die Polizei darf in einer Vernehmung nicht täuschen, z.B. Behaupten, man habe Fingerabdrücke am Tatort gefunden, oder jemand anderes habe die Tat bereits gestanden. (also das, was man immer zu hauf im TV sieht) dein Zitat scheint aber etwas anderes zu meinen, nämlich dass eine Person etwas strafbares machen soll, um der Polizei zu helfen.

Die Polizei darf in einer Vernehmung nicht täuschen

Das trifft auf Deutschland zu, in den USA ist es erlaubt.

0
@PatrickLassan

Wir sind uns doch wohl einig, dass sich die Frage auf den deutschen Sprachraum bezieht. Es gibt sogar Länder, in denen Folter statthaft sein soll!

1
Die Polizei darf in einer Vernehmung nicht täuschen, z.B. Behaupten, man habe Fingerabdrücke am Tatort gefunden<

Die Behauptung das Fingerabdrücke am Tatort gefunden wurden muss keine Täuschung sein, an fast allen Tatorten werden Fingerabdrücke gefunden. Das die meisten Befragten nicht merken das eben nicht behauptet wurde das es sich um seine Fingerabdrücke handelt ist sein Problem.

0

Das ist die Freiheit der Schriftsteller und mittelmäßiger Journalisten. D I E Polizei macht gar nichts ! Wenn dann höchstens ein fragender Polizeibeamter.

Als nicht-Jurist bin ich der Meinung, dass die Grenzen da fließend sind. Darf ein Polizist eine Behauptung aufstellen, um einem Verdächtigen Worte/Geständnisse zu entlocken, die er sonst nicht geäußert hätte? - Das wird sicher oft genug so gemacht und gehört vielleicht sogar zur Ausbildung bei Polizisten.

Ein Polizist hat mir mal erzählt, ich hätte rote Augen, um mir die Zustimmung zu einem Drogentest zu entlocken, der dann negativ ausfiel. - Inzwischen weiß ich, dass man keinem Drogentest zustimmen muss und dass rote Augen alleine kein Argument sind.

Dein Beispiel zeigt, dass du nicht genau hinhörst. Er nannte das Indiz für den Test, der dir angeboten, also optional, wurde. Wenn du abgelehnt hättest, wäre die Konsequenz eine Blutprobe gewesen.

2
@Still

Sehr gute Antwort

Daumen hoch von mir

0
@Still

Das Indiz war aber gelogen. Leider konnte ich mir in dem Moment nicht selbst in die Augen schauen. Aber als ich zu hause war. Ein Anwalt sagte, dass rote Augen nicht ausreichen. Selbst wenn die Behauptung mit den roten Augen gestimmt hätte.

0
@RubberDuck1972

Und warum hast du dem Test zugestimmt? Und wenn du schon beim Anwalt warst, warum dann keine Dienstaufsichtsbeschwerde?

0
@Still

Weil ich etwas überrumpelt war. Man wird nicht jeden Tag von der Polizei angehalten. Zeit hatte ich auch an dem Abend.

Es war keine offizielle Konsultation beim Anwalt, eher eine Unterhaltung. Ich kann den Test nicht rückgängig machen, außerdem war er negativ. Und ich habe andere Hobbys, als mich wegen einer Verkehrskontrolle gleich beim Polizeichef zu beschweren (lieber gebe ich auch gutefrage.net gut gemeinte Tipps). Es ist ja auch weiter nichts passiert.

0
@RubberDuck1972

Warum dann deine Aufregung und der Wunsch, zukünftig nicht mehr kooperieren zu wollen? Ein Test ist wie ein Probierstück beim Metzger: Besser mal Kosten, bevor man viel Geld für etwas ausgibt, was man nicht will ; - )

0
@Still

Unpassender Vergleich. Beim Metzger werde nämlich nicht ich vom Metzger getestet, sondern sein Probehäppchen von mir. - Bei deinem Vergleich wäre aber der Polizist der Metzger und ich das Probehäppchen. Schließlich bin ja ich getestet worden und nicht ein Stück Wurst.

Ich muss auch keinen Bluttest bezahlen, wenn dabei nichts verwertbares heraus kommt. Also was hätte ich davon, außer dass meine Zeit vergeudet wurde?

0

Darf die Polizei dass Handy einziehen?

Hallo erstmal ich wurde Vorhin von der Kriminalpolizei überrascht mit einem Durchsuchungsbefehl wegen btm haben aber nix gefunden. Sie haben anfangs auch mein Handy durchgeguckt und dann haben sie es eingezogen, das Handy ist aber eigentlich nicht meins sondern von meinem Freund weil meins in Reparatur ist dadurch das sie mein Handy eingezogen haben bin ich nicht mehr erreichbar und kann somit mein job verlieren dies habe ich auch der Polizei gesagt ihr war es egal und haben es einfach mitgenommen dürfen die das so ohne weiteres? Und mir alles verwären wie zum Beispiel wichtige Kontakte oder Daten für die Arbeit? Es kann doch nicht sein das sich die Polizei alles erlauben darf wie zum Beispiel ich wurde vergewaltigt und nur weil ich wie ich mich errinere oben lag war es keine... Dazu war das selbe bei nem Kumpel bei ihm stand auch die Kripo mit Durchsuchungsbefehl vor seiner Tür ohne das was vorgefallen ist und haben alles eingezogen

...zur Frage

Kinder eingesperrt, Schlüsseldienst kommt nicht!

Hallo Leute,

folgendes Szenario: Kinder (1,5 und 3) schließen sich im Kinderzimmer ein. Und schaffen es nicht die Tür wieder aufzuschließen. Es gibt keinen Ersatzschlüssel. Also ruft man den Schlüsseldienst an. (Schlüsselprofi24 aus Ettlingen) Dieser verlangt 80€ bar. Jedoch befinden sich in der Wohnung nur 60€ und deshalb verweigert der Schlüsseldienst diesen Auftrag.

Dürfen die das tatsächlich? Hätte man in so einem Notfall* die Polizei angerufen? Oder muss erst etwas "schlimmes" passieren, damit der Schlüsseldienst reagieren muss?

*Ich nenne es mal Notfall, da die Kinder sehr klein sind und man sie nicht unbeaufsichtigt lassen darf.

...zur Frage

Polizei frage dürfen sie es?

Hi Leute wollt mal fragen ob die Polizei die Wohnung betreten darf nur mit einem Haftbefehl kein Durchsuchungsbefehl wegen einer Rechnung meines Bruder war die Polizei vor der Tür habe den gesagt er ist nicht da war auch ehrlich nicht da haben aber trotzdem die Wohnung nur mit einem Haftbefehl betreten

...zur Frage

Darf die Polizei verlangen das ich meinen Roller vorführen muss ohne Beweise?

Also ich (17/M) bin heute bzw. gestern Mittag mit meinem Roller zu meiner Arbeit gefahren. Dazu muss ich sagen, das mein Roller 50 fährt statt erlaubter 25, weil ich nur eine Mofa-Prüfbescheinigung habe und der Roller auch nur auf 25 zugelassen ist. Dabei ist mir aufgefallen das kurz vor meinem Ziel (Arbeit) ein VW Bus (Familienvan) hinter mir her fährt. Erst dachte ich mir nichts, weil ich in einem Geschäft von einem größeren Center arbeite. Dann als ich ein Parkplatz gefunden hatte, hat sich der VW Bus in die nähe von mir gestellt. Darafhin stiegen zwei Polizeibeamte aus und fragten mich nach Fahrzeugschein und Führerschein. Sie fragten mich wie schnell er laufen würde. Ich antwortete maximal 30 was natürlich in dem Fall eine Lüge war. Die beiden Beamten meinten, das ich ihn am nächsten Tag bzw. mittlerweile schon heute um 8 Uhr an der Autobahnpolizei vorführen muss, weil sie zu dem Zeitpunkt keinen Prüfstand dabei hatten um es an Ort und Stelle durchführen zu können, also um zu gucken ob er die zugelassene Geschwindigkeit mit sich bringt (30 wie ich gesagt habe und erlaubt ist) . Die Frage ist jetzt dürfen die das überhaupt? Bzw. muss ich dort überhaupt erscheinen? Mit was für Konsequenzen kann ich rechnen, falls ich nicht erscheinen würde? Die Polizisten haben eigentlich überhaupt keinen Rechtsgrund um zu sagen sie MÜSSEN dort morgen erscheinen, weil theoretisch haben die keine Beweise dafür, das er zu diesem Zeitpunkt schneller lief als er sollte.

...zur Frage

Dürfen Polizisten auf einen nicht koorporierenden Verbrecher schießen?

Nehmen wir mal an, dass dieser Verbrecher den Anweisungen der Polizei, die ihn verfolgen, nicht befolgt. Dürfen die Polizisten dann auf den Verbrecher schießen, wegen nicht kooperation? Der Verbrecher ist unbewaffnet und läuft einfach immer weiter weg.

...zur Frage

Darf die Polizei meinen Computer beschlagnahmen?

Hallo. Ich würde nur gern wissen, ob die Polizei dazu befugt ist, mir meinen Computer in Beschlag zu nehmen, mit einem Durchsuchungsbefehl, der gegen meinen Bruder gerichtet ist. Immerhin ist das mein Eigentum und nicht seiner.

Kennt jemand vielleicht die gesetzliche Lage? :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?