Darf Mutter Halbwaisenrente einbehalten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Kindergeld dient dem Elternteil dazu, die durch das Kind entstehenden Kosten zu decken. --> Das Geld steht der Mutter zu und nicht ihrem Sohn.

Bei der Halbwaisenrente jedoch sieht das ganze etwas anders aus. Dieses Geld steht einzig und allein dem Sohn zu und nicht seiner Mutter. Wenn die Mutter nicht bereit sein sollte, ihm das Geld auszuzahlen würde ich mich an einen Anwalt wenden. ;)

MandyJ1989 21.01.2017, 21:29

Das mit dem Kindergeld würde ich ja noch verstehen, wenn der Mutter denn tatsächlich irgendwelche Kosten durch Ihren Sohn entstehen würden. Aber ich denke er ist schon mit mehr als 50€ im Monat zufrieden.  Dankeschön 

0

Kindergeld geht an die Eltern hier Mutter und wird auch mit dem ALG2 verrechnet d.h. ALG2 wird gekürzt.

Halbwaisenrente ist Einkommen des Sohnes und er kann es ohne weitere auf sein Konto überweisen lassen.

Aber, davon muß er seinen Anteil der Miete und sonstigen Wohnkosten zahlen. Das Jobcenter kommt nämlich nicht dafür auf. Die Mutter erhält z.B. nur Geld für ihren Anteil der Miete + NK.

Dort gemeldet sein und keine Kosten zahlen geht nicht wenn die "Familie" im ALG2-Bezug ist.

Ganz so einfach ist das alles nicht.

Vielleicht ist es besser dein Freund wird nach Ausbildungsbeginn und der Probezeit eine eigene Unterkunft suchen. Dann ist er für sich und seine Finanzen selber verantwortlich. Dann könnte u. sollte er auch mittels Abzweigungsantrag das Kindergeld für sich selber beanspruchen.

Also ich hatte das Gleiche Problem als meine Tochter 18 wurde musste ich ihr das Kindergeld sowie die Halbwaisenrente überlassen. Es wurde auch sofort auf ihr eigenes Girokonto überwiesen.Sie hat auch noch bei mir gewohnt und war schon in Ausbildung. Sie hat mir dann jeden Monat ihren Beitrag am Haushaltsgeld gegeben. Aber zustehen tut es dem Jugendlichen selber.

Was möchtest Du wissen?