darf mir meine mutter mein Geld wegnehmen

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Darf sie das? Natürlich darf sie das. Das Prinzip heißt "entweder, oder". Und anscheinend scheinst du etwas bestimmtes nicht freiwillig zu machen ohne das deine Mutter dir Konsequenzen androht.

Ich weiß nicht was du für deine Mutter machen sollst, aber irgendwie ist es immer das gleiche: Für die Schule lernen, Hausaufgaben machen, Zimmer aufräumen, Müll runter bringen, mit dem Hund (der deiner ist oder den du wolltest) gassi gehen, Haare kämmen, und so vieles mehr.

Gruß Nino

Selbst wenn es Dein Geld ist, darf sie bestimmen was Du mit dem Geld machen darfst und was nicht. Wenn Du 18 Jahre alt bist, darst Du selbst darüber bestimmen.

Natürlich darf sie das. Ist schließlich EIGENTLICH auch ihr Geld.

Nur wenn du zum Beispiel Zeitungen austragen warst, dann ist das allein dein Geld. Das darf sie dir auch nicht wegnehmen.

Wenn du das Geld ursprünglich von ihr hast ( Taschengeld), dann darf sie dir das natürlich wegnehmen... Auch wenn ich finde, das ist eine sehr unsinnige Art der Bestrafung...

Natürlich darf sie dir das Geld wegnehmen Erziehungsmethoden :D dazu gibt es wie dahlien100 schon sagte keinen Paragraphen da du noch nicht volljährig bist darf sie das denke ich mal

Die elterliche Sorge umfasst u.a. die Vermögenssorge. Deine Mutter darf also Dein Geld für Dich verwalten.

Für genauere Antworten müsstest Du schon etwas präziser werden.

Sie darf dir das Geld wegnehmen, dazu brauchst du keinen Paragraphen

Was möchtest Du wissen?