Darf mir mein Vermieter die Wohnung kündigen, wenn ich mich weigere meine Frettchen wegzugeben?

10 Antworten

Gibt es denn einen Grund, warum er die Frettchen loswerden will? Belästigen Sie andere Mieter etc. pp? Wenn er dir deswegen kündigen wollte, müsste er auch begründen warum. Aus Willkür kann er das nämlich nicht. Da Frettchen zu den Kleintieren gehören, darfst du sie ohne Genehmigung anschaffen. Solange deine Frettchen niemanden belästigen oder eine Gefahr für die Mietsache besteht, kann er dir eigentlich gar nichts. Ich würde mal fragen, warum er möchte, dass du die Frettchen weggibst und auf alle Fälle das Gespräch suchen.

wenn du die tiere schon beim einzug hattest und er davon wusste, kann er sie nicht plötzlich verbieten wollen. solange die tiere keinen schaden am haus anrichten, gehtes nicht.

Das kommt drauf an . Wenn in dem Mietvertrag steht , keine Art von Haustieren erlaubt , dann darf er dir einfach so kündigen . Steht das da aber nicht so , dann darf er das nicht . Eigentlich sind aber Kleintiere immer erlaubt , frage deinen Vermieter doch mal freundlich nach dem Grund ;) .

19

Wenn im Mietvertrag steht, dass keine Haustiere erlaubt sind (ohne wenn und aber), dann ist diese Vertragsklausel unwirksam und der Mieter kann sich, ohne zu fragen Haustiere anschaffen (egal welche). Vorausgesetzt ist natürlich, dass er mit seinen Haustieren keine anderen Mieter belästigt. Wenn die Tiere keine Störung verursachen, dann kann er also nicht kündigen. Nachzulesen unter anderem hier: http://www.mieterbund-hessen.de/media/downloads/Tierhaltung.pdf

0

Vermieter verkauft unsere Wohnung, müssen wir Ausziehen?

Unser Vermieter verkauft unsere Mietwohnung in München, in der wir über 7 Jahre bereits wohnen. Dem Vermieter ist es egal ob als Kapitalanlage oder Eigenbedarf. Was können wir gegen eine Kündigung tun, bzw. wie groß sind unsere Chancen in der Wohnung bleiben zu können? Ich lebe mit meiner Frau und 2 Kinder 8 + 11 J.

...zur Frage

Kündigung der Mietwohnung,falsche Frist!

So jetzt hab ich noch ein frage!Und zwar habe ich meinem Vermieter am Mittwoch 20.02.2013 geschrieben. In die hab ich geschrieben, dass ich gerne zum 31.03.2013 ausziehen würde. Bis jetzt kam noch nichts vom Vermieter. Meine Frage: Müsste der Vermieter mir eine Bestätigung geben?Wenn er die weiter ignoriert, heißt das wohl das es in Ordnung ist?

...zur Frage

Wohnung als Mieter Fristlos kündigen - Ablauf?

Hallo

wir werden in den nächsten Wochen, sobald unser Haus fertig renoviert ist unsere Mietwohnung begründet fristlos kündigen.

wie ist da der Ablauf?

Wenn ich weiß dass ich zum 15. kündige kann ich dann Anfang des Monats auch nur Miete anteilig bis zum 15. bezahlen?

wenn ich die schriftliche Kündigung den Vermieter übergebe kann ich sofort ausziehen?

...zur Frage

Können Frettchen sich gegen Katzen verteidigen?

Hi ich will mir Frettchen zu legen, aber ich hab gelesen das Frettchen und Katzen sich nicht so gut verstehen und das wenn die Katzen die Frettchen dann vielleicht angreifen das die Frettchen dann den kürzeren ziehen. Stimmt das oder können die sich verteidigen? Bei uns laufen nämlich manchmal Katzen herum.

...zur Frage

Kündigung wegen einer Cannabis-Pflanze auf dem Balkon?

Ein Kumpel hat eine Cannabis-Pflanze auf dem Balkon, die andere ist eingegangen. Inzwischen hat der Vermieter sie gesehen, wurde wohl von Nachbarn aufmerksam gemacht, und droht mit Kündigung, wenn er die Pflanze nicht entfernt. Wir sind jetzt unsicher, wie die Rechtslage ist- wäre eine Kündigung in dem Fall gerechtfertigt?

...zur Frage

Kündigung der Mietwohnung per Einschreiben, welches Datum zählt?

Am 28.06 ist die Kündigung der Mietwohnung (fristgerecht) mit einer Frist von 3 Kalendermonaten zum 30.09 per Einschreiben versendet worden. Die Kündigung soll lt. Mietvertrag spätestens am dritten Werktag der beginnenden Kündigungsfrist erfolgen. Die Postzustellung am 30.06 war erfolglos, der Vermieter war nicht anwesend. Die Abholung durch den Vermieter erfolgte erst am 11.07. (Auslandsaufenthalt bis einschließlich 09.07) Laut Vermieter ist die Kündigung nicht zum 30.09, sondern zum 31.10 wirksam. Muß der Vermieter mir die Kündigung mit dem neuen Kündigungstermin bestätigen? Hat der Vermieter recht? gibt es hierzu gültige Rechtssprechungen oder Urteile? Wie soll ich mich verhalten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?