Darf mir mein Arbeitgeber die Schulkosten für meinen Sohn bezahlen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja Du musst Lohnsteuer und Sozialversicherungsbeiträge bezahlen, kannst dies aber als Betreuungskosten bei der Steuererklärung geltend machen. Evtl. gibt es sogar eine andere Möglichkeit wenn der Arbeitgeber die Kosten direkt an die Tageseinrichtung bezahlt

Ja, mein Arbeitgeber würde die Schulkosten direkt an die Schule bezahlen. 245 € pro Monat. Wie funktionert dies dann? Muss der Betrag auf meiner Gehaltsabrechnung stehen als geldwerter Vorteil?

0

Kann er machen. Er soll aber direkt bezahlen, nicht erst an Dich, wegen der Steuern.

Ab welchem Betrag muss ein Arbeitgeber Sozialversicherung bezahlen?

Was muss ich verdienen, dass der Arbeitgeber Sozialversicherungsbeiträge bezahlen muss und wieviel?

...zur Frage

Ich arbeite in Teilzeit, nun möchte mein Arbeitgeber mir die Stunden kürzen und dafür eine neue Mitarbeiterin einstellen. Geht das?

...zur Frage

Voller Teilzeit Gehalt, trotz Eltern die bei der Arge sind?

Bei Minijobs wird das Geld ja von den Eltern gekürzt, so dass man mehr als die Hälfte wieder bei den Eltern abdrückt. Wie ist es denn dann mit Teilzeit? Ich kenne mich auf dem Feld gar nicht aus und es wäre nett, wenn ihr mir sagen könntet, was passiert, wenn ich nun Teilzeit arbeite.

...zur Frage

Was ist so schlimm daran wenn ich teilzeit arbeite?

Ich arbeite momentan teilzeit, seit ein paar Jahren schon, ca 25 Stunden in der Woche. Das Gehalt reicht mir zum Leben. Ich bin noch jung und denke, dass ich immer noch später VZ arbeiten kann. Doch viele verstehen das nicht. Was ist denn so schlimm daran, dass ich teilzeit arbeite?? Ich habe viel mehr Freizeit....

...zur Frage

warum zahlt man Lohnsteuer?

ich meine was soll das ?´warum wird lohnsteuer bezahlt? muss man dafür bezahlen dass man arbeitet? was bringt es steuer zu zahlen?

...zur Frage

Teilzeit nicht Sozialverdicherungspflichtig?

Wie geht denn sowas?! Ich habe eine Stelle wo ich etwas über 20std die woche arbeite bzw ungefähr grob im Monat 80-85 std Arbeite. Teilzeitstelle versteht sich.

Der Arbeitgeber meint bei einteitt bzw die Stelle ist nicht sozialversicherungsplichtig. Wie geht das? Ist doch kein minijob?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?