Darf mir ein Autohändler etwas für den Rücktritt vom Kaufvertrag berechnen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Lies dir mal das Kleingedruckte in deinem Kaufvertrag durch, in der Regel gibt es eine Klausel, dass der Händler beim Rücktritt vom Kaufvertrag eine Entschödigung verlangen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Der Händler hätte sogar auf Vertragserfüllung bestehen können.

Du warst mit Sicherheit in seinem Geschäft und hast dort den Vertrag unterschrieben.

In dem Fall gibt es kein Widerrufsrecht.

Das gibt es nämlich nur beim Fernabsatz- und Haustürgeschäft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du den Vertrag vor Ort gemacht hast und nicht online, kannst du nicht zurücktreten, wenn der Händler eine Stornogebühr verlangt ist das zwar ungewöhnlich aber nachvollziehbar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du hast bei einem gebrauchtwagenverkauf gar kein rücktrittsrecht! insofern kann er das natürlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das frage ich mich auch.

 Erstmal höflich nachfragen, vllt löst sich ja alles in Wohlgefallen auf.

Wenn nicht gibt es generell immer die verbraucherschutzzentrale.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?