Darf mir die Universität das mitschreiben eines Testates ersatzlos verweigern?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich wusste nicht, dass man sich für diese anmelden muss, bzw. wann die Anmeldephase beginnt.

Anscheinend haben's die anderen ja gewusst. Uni heißt auch, dass man sich um seine Sachen eigenverantwortlich kümmern muss. Die Zeit, als einem alles hinterhergetragen wurde, ist nun vorbei.

Wenn die Plätze nach dem Windhundprinzip vergeben werden, hast Du Pech gehabt.

Wie kann ich mich wehren?

Gar nicht. Daraus lernen und nächstes Mal früher dran sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du haust dich mit deiner Frage aber auch ein bisschen selbst in die Pfanne.;-) die anderen 154, die sich angemeldet haben, werden es ja wohl auch irgendwoher gewusst haben? Sei es aus dem Unterricht oder der Prüfungs-/ Studienordnung. Meinst du nicht, dass du daher an der Situation auch ein bisschen selbst Schuld bist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Haettest du dich mal rechtzeitig informiert. ; )

Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Wuerde mich wundern, wenn du dich da irgendwie wehren koenntest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Unwissenheit schützt vor Strafe nicht"...hast Du den Spruch schon mal gehört?? Bist Du zwangsrekrutiert worden an dieser Uni, oder studierst Du freiwillig da???

Damit sollte sich Deine Frage in beiden Teilen beantwortet haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Willkommen in der UNI!

LG

Edgar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?