Darf mir der Vermieter die Wartung der Heizung berechnen?

5 Antworten

Hallo dein Vermieter hat nicht das Recht dir die Kosten aufzubrumen ihr habt ihm ja vorher Bescheid gegeben bevor ihr den Monteur benachrichtigt habt und er war einverstanden damit. Hättet ihr jetz auf eigene Faust gehandelt ohne das mit dem Vermieter abzusprechen hätte er das Recht euch die Kosten zu überlassen, da er davon nix wusste!! Also immer alles vorher dem Vermieter sagen und absprechen dann gibts kein böses Erwachen!!

ich hab mich grade gefreut daß gleich 2 richtige antworten geschrieben wurden und dann kommst du. keine ahnung aber behaupten.

Heizungswartung und reinigung sind nach § 27 II.BVO /FF umlagefähig. reparaturkosten nach § 535 BGB nicht.

0

Wenn Sie schon so viel an den Vermieter bezahlt haben wäre es doch sinnvoll, selbst ein Haus oder eine Wohnung zu kaufen. Vielleicht wären dann die Kosten niedriger???? Es gibt genaue gesetzliche Regelungen welche Betriebs- und Unterhaltungskosten usw. der Vermieter auf die Nebenkosten umlegen kann und darf. Warum sollte er das nicht tun und die Kosten selber tragen? Würden Sie das tun?

Grundsätzlich darf die Heizungswartung an den Mieter weiterbelastet werden. Allerdings nicht die Reparatur, die muß der Vermieter tragen. Guck mal in deinen Mietvertrag. Wenn dort nicht angegeben ist, daß die Heizungswartung von euch zu tragen ist, dann darf er sie auch NICHT an euch belasten!

Muss Schornsteinfegerrechnung für Abnahme neuer Heizung vom Mieter gezahlt werden?

Wir wohnen in einem Einfamilienhaus zur Miete. Wir haben im vergangenen Jahr eine neue Heizungsanlage bekommen, da die alte defekt war. Nun sollen wir die Rechnung des Schornsteinfegers über die Abnahme der neuen Heizung zahlen. Die Rechnung der jährlichen Wartung zahlen wir immer direkt selbst an den Schornsteinfeger. Ist es richtig, dass unser Vermieter die Kosten für die Abnahme der neuen Heizung an uns weitergeben darf? Über Antworten würde ich mich sehr freuen.

...zur Frage

Kein Warmwasser mehr bei warmen Wetter

Hallo,

Habe da mal ein kleines Problem. Wir haben eine Gasheizung mit Warmwasserboiler. Leider haben wird jetzt, bei warmen Wetter, neben der Heizung auch kein Warmwasser mehr. Das die Heizung nicht anspringt ist mir klar, aber das Waser? Wenn ich Duschen will habe ich ein paar Minuten Warmwasser, dann kühlt es immer weiter ab. Ich wollte mir den Anruf und die damit verbunden Kosten beim Heizungsmonteur sparen. Hoffe ihr könnt mir helfen :)

LG Markus

...zur Frage

Aufteilung Gerätemiete bei halbleerem Haus?

Hallo, ich wohne in einer 80 m² Wohnung in einem halbleerstehendem Haus mit 600 m² beh. Wohnfläche. Die anderen drei Parteien bewohnen rund 220 m². Nun berechnet unser Vermieter die Heizkosten (nur Heizung, Wasser ist dezentral über Durchlauferhitzer) nach folgendem Schema: Gesamte Heizkosten = Ölkosten + Wartung + Schornsteinfeger + Gerätemiete Heizung + Verbrauchserfassung. Meine Heizkosten ergeben sich dann aus: 30 % der Gesamtkosten werden nach der anteiligen Wohnfläche verteilt (bei mir 80 von 600), 70 % der Gesamtkosten werden nach Verbrauchsmessung verteilt (bei mir rund ein Viertel aller Einheiten). Mein Problem dabei sind die Kosten für Gerätemiete und Verbrauchserfassung, die komplett für das ganze Haus in die Kosten einbezogen werden (also auch für die leerstehenden Räume) und dann aber ja zu 70 % über den anteiliegen Verbrauch umgelegt werden. Da die leerstehenden Räume aber nicht geheizt werden, werden also diese Kosten dort gar nicht mit einbezogen. Ist dieses Vorgehen denn so richtig? Im Endeffekt bezahle ich nämlich nur für die Gerätemiete und Verbrauchserfassung für die Heizung zwischen 150 und 170 € im Jahr. Und das bei fünf Heizkörpern in meiner Wohnung. Das ist doch kein vernünftiges Verhältnis mehr.

Vielen Dank für Eure Antworten

...zur Frage

Wer zahlt Reperatur von Gasheizung? Mieter/Vermieter?

Hallo!

Ich habe in meiner Mietwohnung eine Gasetagenheizung. Für die jährliche Wartung bin laut Mietvertrag ich als Mieter zuständig. Nun ist die Wartung langsam wieder fällig und pünktlich dazu scheint etwas undicht zu werden, es tropft.

Nun meine Frage: Wer zahlt? Klar, die Wartung zahle ich. Aber wer zahlt z.B. wenn hier eine Reperatur nötig ist / Austausch defekter Teile die über die Wartung hinausgehen? Auch ich? Oder muss das der Vermieter zahlen?

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?