Darf mir dasJobcenter Umzug wegen angeblich unangemessener Wohnungverbieten und die kostenübernahme für die Wohnung ablehnen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das Jobcenter muss(!) wirtschaftlich handeln, da die Leistungsempfänger aus Steuermitteln bezahlt werden. Es gibt Regeln zur Wohnungsgröße, qm-Preis sowie Nebenkosten. Auch der örtliche Wohnungsmarkt/Region ist zu berücksichtigen. 

Bei Ihnen sieht der SB jedoch keinen sachlichen Grund für einen Umzug, da sie persönliche Motive haben. Ihre Wohnsituation ist angemessen und ausreichend. Warum sollte die Allgemeinheit dafür aufkommen, das Sie in eine andere Gegend ziehen oder eine größere Wohnung haben möchten? Zumal dadurch Mehrkosten entstehen. Ein normaler Steuerzahler sucht sich seine Wohnung auch nach dem ihm zur Verfügung stehenden Budget aus. Mehr geht eben nicht. Und ihr Budget ist per Gesetz vorgeschrieben. 

Eine Chance besteht: wenn sie ein eigenes Einkommen haben, können sie auch selbst entscheiden, wo und wie sie wohnen...

Was möchtest Du wissen?