darf mir das Jugendamt Geld streichen. Habe zwei Fragen übers Jugendamt ?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du beziehst im Augenblick zu Unrecht Unterhalt und Kindergeld.

Der Unterhalt gilt als verbraucht, aber das Kindergeld wirst du zurückzahlen müssen.

Wer sich nicht um seine Berufsausbildung kümmert, der hat keinen Rechtsanspruch auf Kindergeld.

ALG2 bekommst Du dann auch nicht.

Viel Spaß unter der Brücke!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach deinem Profil bist du bald 18.

Dann bist du, wenn du nicht Schule oder Ausbildung machst, komplett für deinen Unterhalt selbst verantwortlich.

Dein Vater muss dir keinen Unterhalt zahlen, das Jugendamt auch nicht und auch das Kindergeld beziehst du dann zu Unrecht (und da wird eine entsprechend hohe Rückforderung auf dich zukommen)!

Mein Tipp: A*sch hoch und Ausbildung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu 2. Deine Mutter muss dir keinen Unterhalt zahlen, wenn ihre verfügbaren Einkünfte unterhalb der Freigrenze liegen. Diese Grenze liegt bei Unterhaltsanspruch von nicht privilegierten Jugendlichen ü18 bei 1080€. 

Zu 1 natürlich dürfen die das! Wie sollen die dich sonst dazu bewegen, deinen Allerwertesten in Bewegung zu  setzen, um mal ohne fremde Hilfe deinen Lebensbedarf decken zu können. Deine Großeltern leben auch nicht ewig, und ständig deinem Pa auf der Tasche zu liegen,  ist auch sowas von sozial. LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. ja natürlich dürfen sie das. Wie sollen sie dich denn sonst dazu bringen, dass du mal mit dem Arbeiten anfängst.

2. Deine Mutter wird zu wenig Geld verdienen. Sie kann nicht zahlen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?