Darf mich meine Mutter aus der Wohnung Schmeissen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Jap darf sie. Machen kannst du da nicht viel ohne mietvertrag. Es ist noch kulant das sie dir 3 Monate gegeben hat.

Die frage wäre auch ob du wirklich miete zahlst und nicht einfach nur nebenkosten. (anteil an heizung strom wasser etc.) Denn dann steht das argument das du da bei ihr wohnst zur miete auch auf wackligen füßen. Such dir lieber ne eigene wohnung. ist im endeffekt der einfachere weg, selbst wenn du es einklagen würdest daste da weiter wohnen darfst dürfte die zeit dann nicht besonders schön werden für dich.


Nevermind. Das du nicht BEI deiner mitter wohnst ist aus der fragestellung nicht unbedingt ersichtlich. Wenn du in einer abgeschlossenen wohnung wohnst die einfach deiner mutter gehört wäre es sinvoll einfach mal ne anwalt um rat zu fragen. Da kann man schon eher was mit gewohnheitsrecht etc. machen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ist wohl schon rechtens. Du bist auf jeden Fall Volljährig, UND es besteht kein Mietvertrag. Das sie dir 3 Monate gibt wäre glaube ich nichtmal nötig. Man könnte es ja auch als einen mündlichen Vertrag auslegen, aber ob es greifen würde, und wie es dann mit einer Frist aussehen würde... es würde jedenfalls nicht all zu viel ändern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von humax2010
12.11.2015, 17:34

mir ist als kündigungsfrist bekannt 3 monate bei über 8jh. hat man 8 monate küdigungsfrist

0

Möglicherweise hast Du auch ohne Mietvertrag Anspruch auf eine bestimmte Kündigungsfrist die bei einem Vertrag üblich wäre. Ob die 3 Monate beträgt habe ich auch keine Ahnung. Wenn Du Miete über Jahre bezahlt hast und es quasi eine mündliche Verabredung gibt kommt das einem Vertrag eventuell gleich. Bei Vermietung gibts gelten dann auch Kündigungsfristen die nicht ausgeschlossen werden können nur weil sie nicht schriftlich vereinbart worden sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist 25 Jahre alt, höchste Zeit für eine eigene Wohnung.

Wenn die Wohnung deiner Mutter gehört darf sie das, ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von humax2010
12.11.2015, 17:30

oh ein ganz schlauer, ich wohne seid 25 jh dort,über ihr und ich bin 49 und bezahle auch alles.richtig lesen dann antworten

0

So leid es mir tut, deine Mutter ist im Recht wenn es ihre Wohnung ist und volljährig bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von humax2010
12.11.2015, 17:44

ja ich bin 49 und volljährig,gut erkannt,wie gesagt,ich zahle miete wie andere auch u gehe voll arbeiten,gab ihr die miete immer in bar,durch streitigkeiten sagte sie raus,kann mir nicht vorstellnen das mann das einfach so darf

0

Warum sollte das denn nicht rechtens sein?
Deine Mutter ist nicht mehr in der Unterhaltspflicht, du hast ja offenbar genug Geld um Miete zu bezahlen, es gibt auch keinen Mietvertrag - irgendwann sollte man auch mal auf eigenen Beinen stehen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von humax2010
12.11.2015, 17:38

was schreibt ihr denn hier für zeug zusammen? ich bin 49 habe 2 erwachsene kinder und wohne in einer stink normalen wohnung und zahle für die 3 raum wohnung auch miete u geh auch arbeiten,wie jeder andere auch !!!! der mutter aber gehört aber die wohnung u durch streiterein sagte sie jetzt,raus. so, darf sie das ?

0

Was möchtest Du wissen?