Darf mich mein Arbeitgeber zwingen zu einem Event zu gehen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Deine Eltern können, da Du noch minderjährig bist, sich als nicht einverstanden erklären. Entweder telefonisch oder schriftlich.

Das könnten sie ja diplomatisch schreiben/erklären. Zwingen können die Dich nicht ... LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yankee99
26.08.2016, 10:00

Ja danke ich probiers.

0

nun sprich mit deinen Eltern und die sollen Arbeitgeber bescheid geben dass sie es als Erziehungsberechtigte nicht gestatten dich da hin zu schicken oder lass dir das von deinen Eltern schriftlich bestätigen.
Gerade in Berlin herrscht höhere Kriminalitätsrate und da haben eben deine Eltern Sorgen dass dir was geschehen könnte.
Dann kann AG keine weiteren Schritte einleiten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Auszubildender geniesst Du komfortablen gesetzlichen Welpenschutz, ausserdem bist Du minderjährig, d.h. Du darfst nur bis zu einer gewissen Uhrzeit unbegleitet unterwegs sein. Weise die Chefin auf den Umstand mit der Begleitung freundlich hin, wenn Sie mit Dir dort hingehen will, dann übernimmt sie zusätzlich die Aufsichtspflicht als verantwortliche Person für Deine Ausbildung und Minderjährigkeit, dann gehst Du mit ihr dorthin und es wäre ok. Eine unbegleitete Zugfahrt nach Berlin bedarf schon der ausdrücklichen, schriftlichen Genehmigung der Eltern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yankee99
26.08.2016, 10:00

Das ging ja schnell:)
Ja danke für die Antwort ich kümmere mich darum:)

0

Zwingen kann dich keiner. Wenn du an einem Event nicht teilnehmen möchtest, dann musst du es auch nicht, musst dafür aber dann ganz normal arbeiten gehen. Besser ist es aber an solchen Veranstaltungen teilzunehmen, da du neue Leute kennenlernst, die dich evtl. in dem Betrieb weiterbringen können. Außerdem kommt man mal raus aus dem "öden" Alltag. Vor allem in der Ausbildung macht es keinen guten Eindruck, wenn man zu oft nein sagt zu Sachen, die der Arbeitgeber sponsert. Ich denke so manch eine Übernahme ist an solchen Verweigerungen an Teamevents schon gescheitert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Arbeitgeber der ein 16 jähriges Mädchen zu einem 8 Stunden weit entfernten Event zwingt hinzugehen obwohl sie noch nicht lange dabei ist und dementsprechend noch nicht einmal das Geld hat, gehört meiner Meinung nach bestraft aber so richtig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yankee99
26.08.2016, 11:49

Mädchen? :D okay konntest du nete wissen aber ich bin männlich

0
Kommentar von Rubin92
26.08.2016, 11:50

oder Junge ist ja auch egal 😂

0

wieso fragst du das nicht einfach deine chefin bzw. bittest sie, dass sie das mit der hauptvertretung klaert.

auch wenn es pflichtveranstaltung ist, kann man sicher eine ausnahme machen, wenn du einfach mal fragst und die situation erklaerst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?