Darf mich jemand in einem sozial Network "Facebook" bewusst veröffentlichen/benennen und mir Umweltverschmutzung vorwerfen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du bist Ortssprecher. Dann sprich doch. Mit dem Ort. Da es sich bei dem Poster offensichtlich um jemanden handelt, der eine andere Rechtsauffassung als das Deutsche Recht hat, kannst Du es Dir schenken, ihn darauf anzusprechen. Den Ort allerdings kannst Du schon ansprechen. Druck den ganzen Krempel aus und veröffentliche ihn in dem Ort, damit jeder weiß, woran er ist, wenn er mit dieser Person in Kontakt gerät. Ich weiß, das ist nicht die Feine Art, aber solche Internetcholeriker kannst Du nur mit ihren eigenen Waffen schlagen. Spätestens, wenn ein ganzer Ort über ihn wegen seiner Haßposts lacht und ihn meidet, wird es es, hoffentlich, lassen. Rechtliche Schritte werden ihn nicht daran hindern, es weiterhin zu tun.

Kommt darauf an, was vorher war. Er wird das ja nicht aus dem Nichts gemacht haben.

Canonball123 14.02.2016, 14:38

Ich habe soeben eine Ausführliche Beschreibung meiner Frage nachgereicht welche hoffentlich gleich veröffentlicht wird. 

0
GF221115 14.02.2016, 14:48
@Canonball123

Ich bin nicht auf fb, aber ich sehe auch nur eine Äußerung, die man als Beledigung auffassen könnte, und zwar die vom 21.12. Aber die geht ja wohl nicht gegen dich.
Alles andere läuft nach meiner Auffassung unter ganz normaler Meinungsäußerung. Er kritisiert, und das darf er.

0
Canonball123 14.02.2016, 15:17
@GF221115

Mir geht es eigentlich nicht um die Beleidigung. Mit ist der Typ wirklich egal und kann er mich gar nicht beleidigen. Vielmehr unterstellt er mir als Person etwas unrechtmäßiges getan zu haben. Obwohl nachweislich die Polizei ein Verfahren dazu aus gutem Grund eingestellt hat. Ist es dann wirklich nur Meinungsäußerung , kann man Ihn Verleumdung unterstellen? Ich tue mir wirklich schwer damit und überlege meinen Rechtsschutz damit zu bemühen!

0
GF221115 14.02.2016, 15:29
@Canonball123

Musst du wissen. Ich weiß, warum ich nicht bei fb bin, und es bestätigt mich wieder.

Polizei kam und nahm die Personalien auf und legte das Verfahren aber
nach zwei Tagen schon wieder nieder, da sich im Gespräch mit den Förster
herausstellte dass alles seine Ordnung hat.

Dann ist doch alles gut. Schreib das, wenn du unbedingt willst, und lass ihn reden.

Es gibt nur einen Ortssprecher in unserem Dorf, daher weiß jeder wer gemeint ist

Und jeder weiß, dass alles seine Richtigkeit hatte.
Je mehr du dagegen hältst, desto mehr wird sich das aufbauschen, desto mehr wird er sich darüber freuen, dass er dich damit trifft.
Ich würde nichts machen.

1

Was möchtest Du wissen?