Darf mich jemand filmen und dann das Video bei Youtube veröffentlichen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nein, du hast gemäß KUG (Kunsturheberrechtsgesetz) §22 Satz 1 das so genannte "Recht am eigenen Bild" bzw. "Bildnisrecht". Jeder Mensch darf grundsätzlich selbst darüber bestimmen, ob und in welchem Zusammenhang Bilder von ihm veröffentlicht werden dürften. Einschränkungen gibt es lediglich für so genannte "Persönlichkeiten des öffentlichen Interesses", also zum Beispiel Prominente, Politiker und Sportler, wozu ich dich mal nicht zähle.

Dein Recht müsstest du jedoch mit Hilfe eines (Medien-) Anwaltes durchsetzen.

Ja, du darfst es verbieten lassen. Das Recht am eigenen Bild behält jeder selbst. Du solltest in folgenden Schritten vorgehen:

  1. Den Betreffenden persönlich bitten, dass er es runternimmt.
  2. Wenn das nicht klappt dann eine Unterlassungserklärung an ihn schreiben
  3. Wenn das nichts bringt dann Anzeige erstatten und mit deinem Anwalt reden - wenn du wegen dem Video so weit gehen willst.

Ja. Nur wenn du eine "Person des öffentlichen Lebens" (z. B. eine Berühmtheit) bist, haben andere eine etwas größere Freiheit, dich "zur Schau zu stellen". Allerdings gelten auch dann bestimmte Einschränkungen.

Soweit mit bekannt ist, wenn das Video in der Öffentlichkeit entstanden ist, kannst du nichts dagegen unternehmen, ansonsten, bei privaten Feiern hätte man dich fragen müssen. LG Lotusblume

So ist es. Wer in der Öffentlikeit in einem globalen Zusammenhang zufällig mit auf das Bild kommt kann veröffentlicht werden.

0

also unser lehrer meint auf der klassenfahrt wir dürfen keine fotos von ihm machen weil er uns sonst anzeigt ;DD ich denke also nicht das man das einfach machen darf.

Das darfst du verbieten lassen. Ich würde Strafanzeige stellen. (wahrscheinlich mußt du das auch)

Wenn die Aufnahme in der Öffentlichkeit(Platz,Straße,Fest) entstanden ist,ja.Wenn privat oder als Einzelperson,nein.

Was möchtest Du wissen?