Darf mich ein Autofahrer auf einer Landstrasse anhalten?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo RoseofKamelot86,

in dem von Dir geschilderten Fall durfte Dich der andere Autofahrer auf gar keinen Fall anhalten.

Hier lag ja nur der Verdacht einer Straftat vor. Beim reinen Verdacht, der in Deinem Fall ja auch noch recht wage war, darf der andere Autofahrer nur eins machen. Er darf die Polizei mit dem Handy (und kommt mir nicht, er darf während der Fahrt nicht telefonieren) anrufen und diese Informieren.

Die Polizei darf in dem Fall dann selbstverständlich den Autofahrer anhalten und in Augenschein nehmen.

Im übrigen könnte die Art wie er Dich angehalten hat den Straftatbestand der Nötigung und je nachdem wie stark das abbremsen außerhalb der geschlossenen Ortschaft ohne gerechtfertigten Grund war, noch zusätzlich den Straftatbestand des § 315c StGB = Gefährdung des Straßenverkehrs darstellen.

Aber ich glaube kaum, dass sich hier eine Anzeige lohnt, denn das würde für Dich nur Arbeit bedeuten und im Endeffekt würde Aussage gegen Aussage stehen. Ok, manchmal macht es Sinn solchen Leuten mal zu zeigen, dass es so nicht geht. Kann ja auch sein, dass Dir der Richter glaubt und er eine sehr teure Lektion lernt.

Im Endeffekt musst Du wissen, wie Du weiter verfährst.

Aber war ja auch garnicht Deine Frage ob Du ihn anzeigen darfst, sondern nur, ob er Dich anhalten darf, nur weil er den Verdacht hat Du hättest was getrunken. Und die Antwort lautet: NEIN DARF ER NICHT

Schöne Grüße
TheGrow

Das ist Nötigung, mach eine Anzeige bei der Polizei, wenn Du Dir das Nummernschild gemerkt hast. Niemals anhalten, wenn so etwas noch einmal passiert, sondern paar Minuten später die Polizei anrufen. Kann Dir ja auch mal jemand (gerade Nachts) etwas Böses wollen.

Was geht denn jetzt ab. Das einzige, was er machen darf und meiner Meinung nach auch muss, wenn er jemanden sieht, der Schlangenlinien fährt: die Polizei anrufen. Aber er darf dich auf keinen Fall anhalten, er ist doch nicht die Polizei. Hab noch nie von sowas gehört, kenne nichtmal die Bezeichnung für die STRAFTAT, die der Kerl begangen hat. Wichtigtuer.

........der Meinung bin ich auch !!!

0

Ein Zivilist darf sogar einen anderen, der eine Straftat begangen hat, festnehmen, bis die Polizei eintrifft.

0
@Pinova

Ja ok das stimmt wohl.....aber im vorliegenden Fall, so wie er geschildert wurde,lag ja keine Straftat vor.

0
@wobriknauer

Lies Dir mal den § 127 der StPO durch. Dort ist die vorläufige Festnahme durch Jedermann geregelt.

Da hier aber keine Straftat vorliegt, sondern allenfalls der Verdacht auf eine Straftat, dürfte der andere Autofahrer Garnichts machen. Weder anhalten, noch festhalten, noch sonst was.

0

Was möchtest Du wissen?