Darf meinen besten Freund nicht besuchen, was tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn Du Dir sicher bist, dass Du dort nicht trinken wirst oder anderen Unsinn anstellst, fahr hin, wenn er wirklich ein Freund ist.

Aber nur dann! Nur, wenn Du reif genug bist, die Verantwortung für Dich zu übernehmen und dort nicht (auch nicht ein bisschen) zu trinken.

In deinen vorherigen Fragen ist (oder war) erkennbar, dass Du rauchst. Das deutet darauf hin, dass Du leicht beeinflußbar bist - vielleicht auch mit dem Alkohol. Wie wäre es, wenn Du statt einem Besuch nur mit ihm chattest?

Deine Mutter macht sich zurecht Sorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Snapchat123
18.09.2016, 08:12

Habe vor 4 Monaten aufgehoert, zu Rauchen:-) 

0

Manchmal sollte man seiner Mutter auch mal glauben, auch wenn das als Jugendlicher schwer zu akzeptieren ist. Wenn er nicht allzu nachtragend ist, dann kannst du ihn auch besuchen wenn du volljährig bist, dann kann es dir deine Mutter nicht mehr verbieten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Mutter meint es nur gut mit dir. Ich weiß nicht was in der Vergangenheit passiert ist aber sie hat ihre Gründe auch wenn er nur trinken tut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Wieso sollte er sich denn verarscht fühlen ? 2. Wieso glaubst du deiner Mutter nicht ? Wennn du ihm das sagst, dass du nicht zu ihm darfst, weil deine Mutter es dir verboten hat dann ist das eben so. Er ist ja nicht dein Bester Freund also von daher und außerdem wird sie dir nicht vertrauen können wenn du heimlich gehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Respektiere deine Mutter. Sie macht sich Sorgen um dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?