Darf meine Vermieterin das?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es gibt sicher auch dafür Vorschriften, wie lange vorher eine notwendige Balkonberäumung angekündigt werden muss - aber ganz ehrlich, ich würde mir nicht einmal die Mühe machen, diese rechtlichen Details jetzt zu recherchieren. Ich würde anpacken, die Töpfe in den Garten stellen, das Sofa reinholen und die Kickeranlage ebenso. Habt ihr die Vermietin gefragt, weshalb sich der Termin vorverlegt hat? Reden hilft oft, dann muss sich so eine Situation erst gar nicht so zuspitzen.

Wobei übrigens immer derjenige die Party bezahlt, der sie bestellt hat auf die Rechnung bezogen. Ob sie das von euch einfordern könnte bezweifle ich, aber wie gesagt, der Sache besser ausweichen. Auch im Sinne von "Schöner Wohnen" - das wäre ab da nämlich gestrichen. lg

Ihr werdet doch wohl keinen ganzen Tag brauchen um den Balkon zu räumen? Das wird doch kein Problem sein!

Was möchtest Du wissen?