Darf meine schule so eine Strenge regelung bei Fehltagen machen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Kann sie, zumindest was die Fehltage betrifft, bei dieser einen Minute Sache bezweifel ich es ehrlich gesagt auch an.

Im Grunde lehnt sich dies aber an das Arbeitsleben an. Der Arbeitgeber kann auch am ersten Tag der Krankmeldung schon eine Krankschreibung vom Arzt verlangen und nicht wie früher erst bei...3 Tage waren es glaub ich, der Krankmeldung.

Über Sinn und Unsinn der Sache kann man streiten. Das vermindert akute Lustloseritis,  wer sich aber "bescheiden" fühlt ist gezwungen sofort zum Arzt zu laufen obwohl 1-2 Tage Bettruhe schon ihr übriges getan hätten.

Hi!

Das mit den Fehltagen ist so üblich, die Attestpflicht ist bei uns nach spätestens drei Tagen, bei Tagen mit Klausuren oder Sport direkt am Tag dieser "Veranstaltung" vorzuweisen. Falls das wichtig ist: Ich besuche die gymnasiale Oberstufe in einer Berliner Schule.

Was ich nur nicht so ganz nachvollziehen kann, ist die Attestpflicht bei einer einminütigen Verspätung. Das ist völliger Schwachsinn, wenn ich das mal so sagen darf. Jeder kommt mal zu spät - auch Lehrer! Oder sind bei euch die Lehrer IMMER pünktlich? Ich könnte es verstehen, wenn man eine Stunde komplett abwesend ist, aber diese extrem strenge Regelung ist sinnfrei.

Erlaubt ist es sicher, fraglich bleibt aber wie gesagt der Sinn dahinter. Ich würde das nochmal irgendwie zur Sprache bringen.

LG ShD

Ja klar darf das die Schule! Auf meiner alten Schule (Sachsen)  war das ähnlich geregelt. Nach spätestens 2 Tagen musste ein Attest vom Arzt her. Zwar war es bei Verspätung nicht so streng, aber wer zu spät kam, wenn eine LK oder Klausur geschrieben wurde, der hatte eben Pech! Zwecks Elternzettel: die Eltern können in den meisten Fällen gar nicht nachprüfen, ob dem Kind wirklich was fehlt, sodass es einfach mal zuhause bleiben kann. 

Später benötigt man immer ein Attest, deshalb ist das halb so wild und auch nachvollziehbar. Wer wirklich krank ist hat ja kein Problem zum Arzt zu gehen. Deshalb ist das völlig in Ordnung. 

Aber ein bisschen  Zuspät kommen als Fehltage zu Werten, kann man nicht so einfach machen....

FOS/BOS? Ist das eine Duale Ausbildung?    

das ist bei uns in m-v (gymnasium) schon ewig die norm - ab dem 4. krankentag muss ein attest vom arzt vorgelegt werden, die ersten drei tage können die eltern eine entschuldigung schreiben, aber man muss schon früh morgens vor unterrichtsbeginn im sekretariat anrufen und den schüler entschuldigen... was das zuspätkommen betrifft, hab ich keine ahnung, mein sohn geht immer zeitig los und ist so immer pünktlich


Hey,

Bei uns musste man grundsätzlich ab 3 Tagen ein Attest mitbringen. ;-))

Also ja natürlich darf das die Schule. ^^

Was die Fehltage angeht ja - aber bei Verspätung um eine Minute ?

Zumindest mit Gründen - zB Bahnstreik oder Buspanne kann das kaum gelten ...

Ist aber nur meine Meinung

Ja die Schule kann so hart vorgehen

Was möchtest Du wissen?