Darf meine schule mein zeugniss an einen nicht erziehungsberechtigten aushändigenauch wenn es erzeuger ist?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn der Erzeuger kein Sorgerecht hat - dann darf die Schule das nicht.

Allerdings hat dein Erzeuger ein Auskunftsrecht - d.h. er darf deine Kopie des Zeugnisses von Deiner Mutter verlangen - sofern sie Dir damit nicht schadet.

Die Adresse deines Erzeugers erfährt man ganz einfach über das Einwohnermeldeamt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich sehr gering.

Weiß die Schule denn, dass dein Erzeuger nicht mehr dein Erziehungsberechtigter ist? Hat ihr es denen mitgeteilt (mit Nachweis) oder geht die Schule davon aus, dass er es immer noch ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sahrafalck
03.09.2016, 14:40

Die schule wusste seid dem ich auf der schule bin das er nicht mein erziehungsberechtigter ist wir mussten ja die Formulare ausfüllen und unter erziehungsberechtigte steht nur meine Mutter sogar wenn mir was passiert stand drinne das sie meine Mutter meine oma oder meine Schwester kontaktieren sollen wir mussten auch angeben das er nicht mein erziehungsberechtigter ist. Darum frage ich ja auch 

0

Mit "Erzeuger" meinst du deinen Vater.

Dein Vater ist trotzdem für dich verantwortlich, auch wenn er formal kein Sorgerecht hat. Er muss für dich auch - soweit er das kann - Unterhalt leisten.

Vielleicht macht er sich doch mehr Gedanken um dich, als du dir vorstellen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo ich bin seid ein paar wochen nicht mehr auf meiner alten schule ....

.... wobei es sich nun fragt, ob Du jemals dort gewesen sein solltest, bei der Rechtschreibung, die ich hier zu meinem ganzen Schmerz sehen muß.

....wie groß sind meine Chancen das ich die schule verklagen kann?

Und was meinst Du wohl, könnte es bringen, wenn man die Schule verklagt? Dass die das Zeugnis zurückholen? Dass die Dir Geld geben müssten?

Sicher nicht. Man kann das nicht rückgängig machen und Geld gibts für so etwas auch keines für Dich. Das ist keine Straftat, wenn überhaupt, wäre das eine kleine Panne, mehr nicht. Da gibt es keine Entschädigung.

Eine Klage bringt also garnichts.

Keiner von unserer Familie kennt die adresse von meinem erzeuger ...

Das ist die Gelegenheit, diese zu erfahren. Geh auf das Sekretariat und frag danach.

Und zudem, warst Du nicht dort, um das Zeugnis am Schuljahresende persönlich entgegen zu nehmen? Na, wärst Du zumindest dann einmal dort gewesen, wäre das nicht passiert. Das kommt davon, wenn man sich um solch wichtige Dinge nicht beizeiten kümmert.

Nur so nebenbei, Dein Erzeuger hat eigentlich ein Auskunftsrecht, d.h. ihm müssen auf Verlangen über wichtige Dinge Auskunft gegeben werden, da hat er ein Anrecht drauf. Ob die Schule nun das durfte aufgrund dieses Auskunftsrechtes, das ist sicherlich ein strittiger Punkt, den man klären müsste, spätestens Deine Frau Mama jedoch wäre verpflichtet zur Auskunft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sahrafalck
11.09.2016, 01:22

Najaaaaaaa hahahaha sorry wenn ich lache mein anwalt sagt die schule hatte keine rechte dazu dieses an meinen vater zu senden    und die schule muss mir schadensersatz zahlen sollte rauskommen das mein vater nicht dahin angerufen haben und auch wenn es so ist bekommt diese schule jetzt trotzalle dem probleme  :)

0

Dann musst Du erst mal beweisen, dass das mit Absicht gemacht wurde. Dieser Beweis wird Dir nicht gelingen, weshalb eine Klage wohl ins Leere laufen wird. Aus meiner Sicht ist die Klage überzogen, sinnlos und hat keine Chance!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sahrafalck
03.09.2016, 15:20

Warum sollte mir der Beweis nicht gelingen ich bin ja nicht doof ich hab kopien von allen fomularen die ausgefüllt wurden. Und wie sonst ist mein erzeuger an mein zeugniss gekommen? 

0

Nein, darf sie nicht. Da hat sicher wer gepennt.

Aber mach dir keine Sorgen. Im günstigsten Fall will dein Erzeuger nur wissen was er so erzeugt hat. Im ungünstgsten Fall will er deine Mutter kontrollieren und dich streßen. Also tu ihm den Gefallen einfach nicht. Sei nicht gestreßt. Schicke deine Mutter ins Sekreteriat. Sie soll dort nachfragen, wieso deinem Erzeuger dein Zeugnis ausgehändigt wurde. Es geht in nichts an. Wenn er wissen will wie du in der Schule bist, so soll er deine Mutter fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf was willst du die Schule denn verklagen? Welcher Schaden ist dir denn entstanden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sahrafalck
03.09.2016, 14:44

Datenschutz. Mein erzeuger ist nicht berechtigt meine sachen zu öffnen oder zu lesen aber ich glaube auch kaum das meine schule das darf. Also meinem erzeuger diese briefe zu schicken ich habe schließlich auch ein briefgeheimniss. Und das geht gegen den Datenschutz wenn jemand mein zeugniss.  Bekommt wenn er nicht berechtigt ist dieses zu lesen 

Oder liege ich da jetzt falsch

0
Kommentar von Sahrafalck
03.09.2016, 15:24

Ja vorallem dieser kerl fälscht Unterschriften alles und das kann für mich schief laufen wenn er sich jetzt mit dem zeugniss in meine sachen einmischt arbeit ect oder was auch immer der macht davor habe ich nämlich jetzt bange und keine wirkliche lust drauf

0

Was möchtest Du wissen?