Darf meine Oma mich beleidigen?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Ja aber es scheint Dich sehr zu verletzen und je nach Altersunterschied gibt es hin und wieder Generationskonflikte. Manchmal überschreiten alte Leute ihre Grenzen und machen Dinge, von denen sie aber erwarten, dass jüngere Menschen es nicht tun. Vielleicht überlegst Du mal, was zu diesem Ausbruch geführt hat und versuchst das nächste Mal die Situation zu umgehen. Raum verlassen und es auf sich beruhe lassen. Auch wenn es schwer fällt.  Alles Gute!

Sag ihr, dass die schlechten Eigenschaften immer von den Großeltern auf die Enkel übergehen!

Deshalb darf sie dich so nennen.

Ist nicht gerade höflich, aber was willst du dagegen unternehmen, du kannst deine Oma nur davon überzeugen dass sie unrecht hat

sofern sie Unrecht hat

0

"Darf"....? - Ein schöner Umgangston ist es natürlich nicht.... Aber was willst du tun, bei der Polizei anzeigen o.ä. kannst du sie dafür natürlich nicht....

Du könntest vielleicht mal über dein Verhalten nachdenken und evtl. ändern, damit sie keinen Anlass mehr hat, solche Wörter zu dir zu sagen...

Im Prinzip darf sie das (wie jeder andere Mensch auch) nicht....eigentlich nicht mal, wenn es gute Gründe dafür gäbe.....

Gegenfrage:

warum nennt sie dich so?

Dürfen ...? Es ist einfach nicht höflich. Kannst Ihr ja sagen das du das beleidigend findest, weil vielleicht mein sie das ja garnicht so.

Nein das sollte sie nicht. Sag ihr dass dich das kränkt.

Darfst du sie ärgern?

Vom Prinzip her 'darf' sie es schon, aber sie sollte es nicht.

Wenn Du eines bist dann schon

Niemand darf jemanden beleidigen.

.... wenn du es verdient hast, ja!

Was möchtest Du wissen?