Darf meine mutter mir verbieten was zu kaufen unter 16 wenn ich 15 bin und es auch mein eigenes geld ist?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Taschengeldparagraph - Kleinere Einkäufe auch ohne Zustimmung der Eltern

Im Rahmen der 20€ ist das grundsätzlich erlaubt, so lange keine Folgekosten entstehen, die evtl. deine Eltern tragen müssen.

Hier ist auch ein ausführlicher und gut verständlicher Link dazu:

http://www.taschengeldparagraph.com/

Aber selbst wenn du dir das jetzt trotzdem einfach kaufen möchtest solltest du evtl. lieber mal mit deiner Mutter sprechen.. z.B. nachfragen warum du dir das nicht kaufen sollst und Sie mit einbeziehen. Evtl. lenkt sie ja doch ein und erlaubt es dir. Das könnte einen Streit verhindern wenn sie sieht, dass du dir das Teil doch gekauft hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darf sie schon, da du erstens noch nicht voll geschäftsfähig bist, unter 16, außerdem ist im Taschen Geld Paragraphen geregelt, dass du nur das eigene Geld verwenden darfst, also das welches du auch von den Eltern bekommen hast. Geld von Verwandten wie zum Beispiel tanten oder Onkel werden nicht zum eigenen Geld gezählt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Gradock 10.09.2016, 15:55

Das stimmt so nicht ganz.. Geldgeschenke zählen auch!

Nur ist der Taschengeldparagraph so schwammig formuliert, dass es "nur" eine noch nicht einmal eindeutig festgelegte Obergrenze gibt, welche es bei Kaufverträgen zu berücksichtigen gilt.

0
applegeek 10.09.2016, 16:07

O. k., wusste ich gar nicht. Ich ging eigentlich davon aus, dass Geldgeschenke nicht zum einen Geld zählen, wenn es halt von Verwandten kommt.

0

Wie hoch ist Dein monatliches Taschengeld?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja solange du noch nicht volljährig bist darf sie das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja Sie könnte dir theoretisch sogar das Geld wegnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?