Darf meine Mutter mir mein Sohn weg nehmen?

7 Antworten

ich bin ganz genau in der selben situation aber meine mutter hat es schon geschafft leider sie hat beim jugendamt blödsinn über mich erzählt und hat es somit geschafft mir meinen sohn weg zu nehmen...es ist die hölle für mich ohne mein engel..ich darf ihn nur noch alle zwei wochen unter aufsicht 2 std.sehen länger nicht es ist wirklich die hölle also kämpfe lass es nicht zu das es soweit kommen wird...lieben gruss nadja

Nein, das kann sie nicht einfach so tun. Geh' zum Jugendamt und lasse Dich beraten, es gibt bestimmt Möglichkeiten für Dich, am besten wäre es, Du kommst auf die eigenen Füße. Da es da aber schon vielfältige Möglichkeiten gibt, mach ein Beratungsgespräch. Dann kennen die Dich, Du kannst Deine Lage erklären ( ohne das Du schon in Bedrängnis bist ) und auch darlegen, das Du Dir Gedanken um Euer beider Zukunft machst. Viel Glück !

geh am bestenmmontag früh um acht sofort zum jugendamt und erzähle denen was dei8ne mutter macht. das kann ja nich war sein. ich meine ich hzab mein kind auch sehr zeitig bekommen aber sowas hätte meine mutti nie gemacht. und dein vater steht der dahinter???? du musst um dein kind kämpfen. aber solange du dich gut kümmerst ist eigentlich alles okay. aber verlassen würde ich mich auf nix. und sobald sie ihm beibrigen will mama zu ihr zu sagen musst du dazwischen gehe3n und sagen: nein das ist die oma hier ist die mama!!!! mach was warte nicht mehr4 länger deien kleiner ist schließlich kein säugling mehr.

Sorgerechtsfrage! Meine Ex will meinen sohn nicht zu mir lassen!

Hallo! Meine (noch) freundin und ich haben einen 1 Jährigen Sohn mit dem wir zusammen in unserer wohnung leben! Jetzt steht die trennung an und meine freundin zieht zurück zu ihrer mutter mit unserem sohn! Sie sagt jetzt schon das ich den kleinen nur bei ihrer mutter sehen werde und ihn nicht mit zu mir nehmen darf! Vorallem wird er auf gar keinen fall bei mir schlafen dürfen! Sie will zum Jugendamt gehen und sagen das sie Bedenken hat ihn mit mir allein zu lassen! Kann sie das so einfach? Wir haben geteiltes sorgerecht!!!

...zur Frage

Die Schule hat das Jugendamt angerufen wegen schwänzen?

Hallo, Ich war vor den Sommerferien einige male nicht in der Schule, weil ich geschwänzt hatte. So das waren höchstens 10 Tage die ich geschwänzt habe das ganze letzte halbe Schuljahr. Die Lehrer und meine Eltern wussten das so ich hab ihnen versprochen das seien zu lassen. Hat auch alles gut geklappt außer heute.. ich war heute nicht in der Schule, weil ich sonst fast 1-2std. zuspät da gewesen wäre und ich kb auf ärger hätte. Dann hat meine Klassenlehrerin meine Mutter nachgefragt was los sei (Also das ich nicht in der Schule bin) und da sie ja dachte ich wäre in der Schule fragte sie wohl was los sei und darauf meine Lehrerin ja ihr Sohn hat heute geschwänzt. Jetzt bin ich wieder zuhause und meine Mutter meine das ein Gespräch nächste Woche oder so kommt mit jemanden vom Jugendamt, was kann höchstens passieren ? Weil, eigendlich will ich ja nicht ins Jugendheim oder von der Polizei zur Schule gebracht werden..

...zur Frage

was bedeutet vollmacht zu elterlichen sorge?

Hallo ich habe einen Sohn , meine muttre hat mich gezwungen zu sagen ich will mein sohn nicht haben und das vor dem jugendamt sie hat mich masiev untertruck gesezt das ich das gesgat auch . dann kamen vom jugedamt ein zettel an Vollmacht zu elterlichen sorge weil meine mama gesagt hat sie würde meinen sohn gerne nehmen da pflege famiele sie nicht gut finden würde . und ich habe dem Jugendamt. gesgat wie es war , und jetzg heißt es ich bekomme mein sohn wieder , und das er für immer bei meiner mama leben soll . ich habe mich voher gut um mein sohn gekümert , habe ihm nie was getahn . was kann ich den tuhn das ich meins sohn wieder bekommen kann ? ich bin 23 jahre

...zur Frage

Kann mir das Jugendamt mein Kind wegnehmen?

Hallo, ich lese nun schon eine zeitlang nur so mit.

Und zwar mich beschäftig die frage ob mir das Jugendamt mein Kind wegnehmen kann kuz nach der Geburt wenn es das Jugendamt mitbekommt? Da ich wieder Schwanger bin.

Kurz zur info.

Meine Große Tochtr lebt bei meiner Mutter, und meinen fast 4 jährigen Sohn hat mir das Jugendamt entzogen auf Grund einer anzeige von Passanten auf der strasse die meinten sachen zu sehen die gar nicht stimmt. Mein Sohn lebt seit dem 25.09.2008 in einer Pflegefamilie, seit dem habe ich ihn nict mehr sehen dürfen. Das Jugendamt ist der Meinng das mein Sohn bei mir in Gfahr ist. Ich nehme aber werder Drogen noch sonst etwas. Selbst mein Anwalt sag das es gut für mich aussieht das ich meinen Son wieder bekomme, nur das Jugndamt sagt etwas anderes.

Nun hab ich Angst das sie mir mein Kind nach der Geburt nehmen ohne angaben von Gründe. Oder kann ich so dem Jugendamt davon überzeugen das ich eine Gute Mutter sein kann( alle bekannten und freunde sagten ich bin eine gute Mutter) und so meine Chancen besser sind das ich auch meinen Sohn zurück bekommen.

Liebe Grüße

...zur Frage

Kann man eine drogentest beim Jugendamt verweigern?

Hallo Heute war das jugendamt bei mir weil die mutter meines ex freundes dahin angerufen habe ich würde drogen und alkohol konsumieren. wo sie hier waren haben sie auch gesagt das sie mir glauben, wenn sie einen test anfordern darf ich den dan verweigern? Ich habe mir nichts vorzuwerfen aber ich sehe nicht ein das ich den test bezahle nur weil die mutter meines exfreundes(kindsvater) mir böses will. sie hatte vor nem halben jahr schonmal gesagt das wenn ich den sohn als vaterangebe das sie zum jugendamt geht und behauptet ich würde drogen und alkohol nehmen. das liegt auch schriftlich beim gericht und bei meinem betreuer vom jugendamt. also kann ich den test guten gewissens verweigern?

...zur Frage

Wie schnell nimmt das Jugendamt bei Alkoholismus ein Kind weg?

Hallo ihr Lieben, Ich habe folgendes Problem: Ich sitze im Rollstuhl und habe vor 3 Monaten meinen kleinen Sohn zur Welt gebracht. Ich kann weder Beine noch Arme bewegen und deshalb brauch ich selber rundum Pflege. Natürlich brauch ich auch sehr viel Hilfe mit meinem Sohn. Ich habe aber das alleinige Sorgerecht, weil geistig bin ich voll auf der Höhe, nur eben körperlich nicht. Volljährig binich natürlich auch. Ich wohne noch bei meinen Eltern Zuhause. Meine Mama hilft mir mit meinem Sohn. Aber sie ist Alkoholikerin und das sieht sie nicht ein. Wir streiten sehr viel und ich möchte, dass es mein Sohn besser hat als ich es hatte. Meine Mama nimmt keine Hilfe an, will keine Therapie machen und ich möchte unbedingt mit meinem Baby ausziehen. Das ist aber nicht leicht und ich würde gerne mal mit dem Jugendamt darüber sprechen, damit sie wissen, dass ich eine Lösung für mich und meinen Sohn brauche. Aber ich habe solch eine Angst, dass sie ihn mir sofort wegnehmen nur wegen meiner Mutter. Am Besten wäre eine Familienhelferin oder eine 24 h Assistenz für mich und meinen Kleinen. Aber ich hab einfach solche Angst, dass sie mir diese Hilfe nicht anbieten, sondern ihn gleich behalten.... Ja ich habe eine körperliche Behinderung, aber ich bin trotzdem eine sehr gute und fürsorgliche Mama, die nur das Beste für meinen Schatz will. Mit dem Papa war ich 3 Jahre zusammen, aber in der Schwangerschaft hat er mich sitzen gelassen. Deshalb kann ich kaum Hilfe von ihm erwarten.... Denkt ihr, dass das Jugendamt mir Hilfe anbietet oder ihn wirklich mir wegnimmt? Ich hab sonst keine anderen Verwandten, die mir helfen können.

Danke und sorry für den langen Text

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?