Darf meine Mutter mir mein Handy wegnehmen weil ich nicht meinem Vater telefonieren soll?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sie darf dir das Handy verbieten, auch wenn es auf deinen Vater läuft. Die Nachrichten fallen allerdings unter das Briefgeheimnis. Die darf sie nicht lesen und erst recht nicht in deinem Namen darauf antworten.

Guck, dass du irgendwie mit Handy zu deinem Vater kommst und bleib da. Deine Schwester kannst du ja trotzdem noch treffen (wenn deine Mutter das verbieten sollte, sprech mit deinem Vater drüber, damit sie auch zu ihm kommt). 

sie ist 14. briefgeheimnis für ein minderjähriges kind? lol das gibts nicht. sie ist erziehungsberechtigt und basta

0
@diekuh110

Grundgesetz Artikel 10 Satz 1: Das Briefgeheimnis sowie das Post- und Fernmeldegeheimnis sind unverletzlich.

Siehe auch §202 StGB

Selbst wenn man durch das Sorgerecht das eine oder andere Gesetz übertreten darf, ist es zumindest unterste Schublade, was die Mutter gemacht hat.

PS: Mit 14 ist sie kein minderjähriges Kind, sondern schon eine Heranwachsende und hat meiner Meinung nach das Recht, dass sie auch so behandelt wird (also dass sie nicht mehr so sehr bevormundet wird, als wäre sie noch ein Kind)

1

Also ich an deiner Stelle würde auf jeden Fall zu deinem Vater ziehen, kannst ja deine Schwester und Hund mal besuchen, aber das, was deine Mutter macht, ist nicht okay. Auch wenn du oft alleine wärst, fände ich es trotzdem noch besser, bei deinem Vater zu sein

Wie das genau ist, Weiß ich nicht.

Aber ich würde dir raten, entweder Nachrichten direkt zu löschen und das Handy immer auf lautlos zu haben, oder dass du dir ein ganz billiges Smartphone (20 Euro) zulegst, nur um zu telefonieren und für Nachrichten.

Was möchtest Du wissen?