Darf meine Mutter mir den Umzug verbieten?

... komplette Frage anzeigen

23 Antworten

Darf meine Mutter mir den Umzug verbieten

Wenn du volljährig bist und dir alles selbst finanzierst - nein.

Nun das Problem. Meine Mutter lässt mich nicht ausziehen. Sie kommt dann
immer mit den Argumenten: Du lässt mich sitzen wie dein Vater. Ich
hätte dann nie ein großes Haus mieten müssen. Lass deine Familie doch
hängen. Du bist noch zu jung um auf eigenen Beinen zu stehen. Wie soll
ich denn dann alles bezahlen.



Dass Kinder ausziehen gehört zum Leben von Eltern leider dazu - das muss auch sie lernen.
Du lässt sie sitzen wie ihr Vater? Lächerlich.... Erwartet sie dass du bei ihr lebst bis sie stirbt? Das wäre aber auch kein normales Tochter/Mutter verhältnis?
Sie hätte nie ein so großes Haus mieten müssen - das ist korrekt. Aber es ist auch normal dass man sich auch irgendwann wieder mal verkleinern muss. Meine Eltern wohnen nun auch allein in einem Haus, wo früher 4 Personen drinnen gelebt haben. Wäre das Haus nur zur Miete, dann wären sie evt auch in eine kleinere Wohnung umgezogen (oder man bleibt dort leben wenn amn es sich leisten kann)
DeineFamilie hängen lassen - braucht sie denn dein Geld um sich überhaupt eine Wohnunng leisten zu können? Oder nur  das Geld um sichd as große Haus leisten zu können?Hier wäre ein Umzug ja eien Option....
Zu jung um auf eigenen beinen zu stehen - aber wählen, Vertrage unterschreiben etc darfst du laut gesetz,... Wenn man es sich selbst sein Leben finanzieren kann ist man auch bereit ausziehen. ich bin wegen meinem Studium auch mit 18 ausgezogen, meine Schwester genauso.
und mit 2.000 € Netto kannst fdud dir locker eine schöne Wohnung leisten - so viele verdienen andere nicht einmal.

etzt ist meine Frage, darf meine Mutter mich, trotz meiner
Volljährigkeit (werde im Dezember 20 Jahre alt) zuhause "festhalten"?

Nein kann sie nicht -

Versuche noch einmal ein klärendes Gespräch wo du ihr aber auch klipp und klar sagst, dass du ausziehen wirst.

Ziehe das dann auch durch - deine Mutter muss lernen damit zurecht zu kommen. Du bist ihre Tochter - und kein Partnerersatz!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HerrMogs
06.09.2016, 08:00

Vielen dank für die aufmunternden Worte.

Ich kann dir leider nicht sagen, warum meine Mutter so drauf ist. Ich meine; die Mutter meiner Freundin hat mich aufgenommen wie Ihren eigenen Sohn und unterstützt mich wo sie nur kann. 

Und ich ziehe jetzt am Wochenende aus. Der Vater meiner Freundin hat eine schöne Wohnung für uns gefunden die sogar recht günstig ist. 3 Zimmer für meine Freundin und mich. Jeder bezahlt 250€ (also warm 500€ ) und das in Gießen (Stadt in Hessen) ist das verdammt günstig.

Ich bin nebenbei ein Junger Mann kein Mädchen. :) 

0

Nein,darf Sie nicht! Du hast ein recht auf ein eigenes Leben! Deine Mutter denkt da sehr egoistisch und leider auch ans Geld! Das sollte für Dich kein Grund sein,Dein Leben nicht nach Deinen Wünschen und Vorstellungen zu leben. Und,Sie versucht es,Dir ein schlechtes Gewissen ein zureden. Dann kann die Mutter mit Tochter und Hund ja auch in eine preiswertere Wohnung ziehen,wenn das Geld sooo wichtig ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HerrMogs
06.09.2016, 08:01

Sehe ich genau so. Vielen Dank für Deine Antwort. :)

0

Du bist noch zu jung um auf eigenen Beinen zu stehen. Wie soll ich denn dann alles bezahlen.

Da nennt sie doch den einzigen Grund, warum du da bleiben sollst. Das ist wahre Mutterliebe! Denn in Wahrheit ist es andersrum:

Du kannst deine Wohnung selbst bezahlen, darum kannst du auf eigenen Beinen stehen.
Deine Mutter steht nicht auf eigenen Beinen, was beweist, dass diese Fähigkeit nichts mit dem Alter zu tun hat.

Zieh aus und bezahle ihr keinen Cent! Du kannst eher mal deine Schwester und den Hund übers WE nehmen, und du kannst ihr ja auch beim Möbelschleppen helfen, wenn sie in eine günstigere Wohnung umzieht, aber bitte, bitte, befrei dich aus dieser schrecklich ungesunden Lage!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass dich von deiner Mutter nicht so manipulieren! Du hast das Recht ab 18 Jahren (volljägrigkeit) auszuziehen. Sie versucht dir warum auch immer ein schlechtes Gewissen einzureden, aber du solltest deinen eigenen Willen durchsetzen. Du stehst bis jetzt auf sicheren Beinen mit deinem Einkommen also hindert dich im Grunde auch nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, mit dem erreichen der Volljährigkeit kannst du grundsätzlich erstmal machen was immer du willst. Wenn du ausziehen möchtest kannst du dies jederzeit Machen.

Wie das ganze sich natürlich auf dein Familienleben auswirkt is was anderes.
Rechtlich gesehen darfst du es

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da du über 18 bist und dein eigenes Geld verdienst,  kannst du auch ausziehen. Deine Mutter hat in dem sinne nichts zu sagen. Du kannst für dich selber sorgen.

Sie versucht dir nur ein schlechtes Gewissen zu machen, damit du da bleibst. Zieh aus und leb dein Leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein das darf sie dir nicht verbieten bzw. sie kann es dir nicht verbieten. Eltern müssen ihre Kinder halt auch mal loslassen können. Sie wird es akzeptieren müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, mit 18 bist Du volljährig und kannst selbst entscheiden. Außerdem bist Du finanziell unabhängig. Ich denke, dass Deine Mutter Angst hat, dass sie es ohne Dich nicht schafft. Aber das ist nun mal der Gang der Dinge. Im Zweifel muss sie in eine billigere Wohnung umziehen. Aber, leider fällt mir als Rat leider nicht so richtig was ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lass dich nicht von deine mutter blenden. wenn du ausziehen und die voraussetzungen stimmen. dann es. du bist erwachsen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist volljährig und kannst selbstverständlich ausziehen, wenn du es möchtest. Das Verhalten deiner Mutter ist nicht ok!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein darf sie nicht.
Es geht eher um "privates" ... mir fällt das wort nicht ein ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Mutter lässt mich nicht ausziehen.

Du bist volljährig und stehst finanziell auf eigenen Beinen. Deine Mutter hat da kein Mitspracherecht.

Wie soll ich denn dann alles bezahlen.

Arbeitet sie nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HerrMogs
06.09.2016, 07:50

Doch sie geht arbeiten, verdient auch nicht schlecht. Diesen Satz benutzt sie nur als Druckmittel..

0

Da du volljährig bist, kann deine Mutter dir nicht verbieten, auszuziehen.

Und schließlich zahlst du es ja selbst.

Wenn sie dann finanziell nicht über die Runden kommt, ist das nicht dein Problem.

Lass dir also kein schlechtes Gewissen machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein kann sie nicht. Du bist volljährig und kannst ausziehen wann immer du willst und deine Mutter kann nichts dagegen machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist das für eine Frage, nein das kann sie natürlich nicht. Du hast es doch selbst geschrieben, du bist volljährig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, weder rechtlich, noch moralisch darf sie das. Du bist ihr Kind, nicht ihr Partner. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So ist das nun mal, aus Kinder werden Leute und stehen irgendwann auf ihren eigenen Füßen, ziehen von zu Hause aus, finden vielleicht einen Partner, gründen eine eigene Familie usw. Das ist gut und richtig so.

Deine Mutter möchte dich nicht loslassen, welche Mutter möchte das schon? Aber so ist das nun mal. Damit muss sich deine Mutter abfinden. Ihr steht es ja jederzeit frei, eine kleinere Wohnung zu mieten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 18 kannst Du hinziehen wohin Du willst und wohnen mit we du willst, solange Du es finanziere kannst und das scheint offenbar zu funktionieren ....

lass Dich nicht von Deiner Mutter unter Druck setzen und leb Dein eigenes Leben ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Mutter erpresst  dich. Das ist nicht gut. Sehr viele Eltern ziehen  in kleinere Wohnungen, wenn die Kinder ausziehen.  Das ist völlig normal und keine besondere Härte.  Gib ihr kein Geld,  dass ein Fass ohne  Boden. ,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kevin1905
04.09.2016, 15:24

Das ist völlig normal

Nein, normal ist das nicht, sondern ehr traurig und ein Zeugnis finanzieller Fehlkalkulation.

Gib ihr kein Geld

100% Zustimmung

1

Du bist alt genug um deinen eigenen Weg zu gehen.Das ist das Los aller Eltern,dass die Kinder irgendwann zu Hause ausziehen und damit muss sich auch deine Mutter abfinden. 
Wenn ihre Wohnung nach deinem Auszug zu groß für sie ist gibt es sicher die Möglichkeit die Wohnung gegen eine kleinere zu tauschen oder sich eine kleinere zu suchen und auszuziehen. 
Lass dich nicht weiter unter Druck setzen sonst wohnst du noch mit 50 zuhause und kannst deine Träume vergessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?