Darf meine Mutter mir das Geld wieder wegnehmen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn es dein Taschengeld ist, was du sowiso von ihr bekommst bin ich mir nicht sicher. Ich denke, dass sie dir das dann wiedergibt, aber solltest du einen Job haben und es selbst verdienen nicht, das ist dann ja dein Geld. Aber denke ich nicht, dass du sie deswegen anzeigen möchtest, also rede mal mit ihr, wenn es Stress gibt, dachte auch erst, das hilft nicht, ist aber auch ganz gut. Besser als Strafen:D l

Nein, natürlich nicht. Es ist ja dein Geld! Du hast es ihr geliehen und sie muss es wieder zurück zahlen. Sie hat überhaupt kein Anrecht auf das Geld. Wie ist denn deine Mutter drauf? Fallen ihr keine besseren Erziehungsmethoden ein? Geht ja gar nicht!

Ja aber wenn ich ihr das sage dann sagt sie das es Ihr eigentlich egal sei, da ich ja noch unter ihrem Dach lebe.

tinafritz1992 16.05.2013, 16:07

Auf was soll sich das jetzt beziehen? Schreib doch so was bitte als Kommentar unter die Frage, dann bleibt der Zusammenhang bestehen!

0

Jeder Jugendliche hat ab 14 Jahren das Recht frei über sein Geld zu entscheiden (Im bestimmten Rahmen). Rechtlich gesehen darf sie es also nicht.

Ja, aber du kannst das nächste mal sagen das du kein Geld hast wenn sie wieder etwas leihen will.

Was nützt schon das Recht in einer Familie? Recht haben und Recht bekommen sind zweierlei. In einer Familie darf sie alles. Man muss sich halt einigen.

jaa darf sie leider... sie muss dir auch kein taschengeld geben...

tinafritz1992 16.05.2013, 16:06

Das muss sie natürlich nicht, aber sie muss ihr Kind mit Allem versorgen, was es braucht. Und wenn sie sich Geld leiht, dann muss sie es zurück geben und kann es danach auch nicht einfach wieder zurück fordern! Auch als Mutter nicht!

0

Was möchtest Du wissen?