Darf meine Mutter mir (17) den Laptop wegnehmen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wie die genaue rechtliche Situation ist weiß ich nicht, aber als Vater und Opa sage ich ganz klar NEIN, das darf sie nicht, denn ein Computer gehört heute zum Leben eines jungen Menschen dazu. Ohne Computer kannst du deinen Aufgaben in der Schule nicht mehr voll gerecht werden. Dir fehlt der Zugang zu Informationen, zu sozialen Netzen, zu Dokumenten u.s.w. 

Was macht deine Mutter mit dem Ding? Will sie ihn verkaufen? Das darf sie sicher nicht, denn es ist ein Geschenk deines Vaters. 

Gibt es niemanden in deiner Umgebung, der/die mal mit deiner Mutter reden könnte (Opa, Oma, Tante, Onkel, Lehrer)?

sazicu 06.02.2016, 11:45

So ist es. Meine Mutter will ihn haben bis ich an dem Problen gearbeitet habe. Wofür ich den aber auch irgendwie bräuchte. Nein, da gibt es niemanden.

0

Rechtlich gesehen habe ich keine Ahnung. 

Deiner Mutter geht es, glaube ich, weniger um das Laptop, sondern um die Aufmerksamkeit, die sie sich von dir, ihrem Kind, wünscht. Wenn du mehr Zeit an deinem  Laptop, als mit ihr verbringst, kann es sein, dass sie sich ungerecht behandelt fühlt.

Womöglich stimmt sie der Anschaffung durch deinen Vater nicht zu und fühlt sich übergangen. 

Ist die Frage, ob sie es darf, nicht eine Frage, die vom echten Konflikt ablenkt?

sazicu 06.02.2016, 11:51

Meine Mutter war einverstanden mit der Anschaffung und ich bin selbstüberrascht wie selten ich ihn benutze.

1

Du bist 17 und sie meint zu wissen was gut für dich ist. Wenn du also 'böse' warst wirst du bestraft.. das dass ganze nicht immer fair ist weiß ich selber, ich bin auch erst 18. Sei lieb und Lenk das wieder in die Bahnen, dann siehst du auch deinen Laptop ganz schnell wieder :) 

sazicu 06.02.2016, 11:42

So böse würde ich nich nicht nennen. Hab ein Problen mit Kommunikation. Das war der Streitpunkt.

0

Ja, sie darf. 

Aber selbst wenn sie es nicht dürfte - was willst du machen? Sie anzeigen?

sazicu 06.02.2016, 11:41

Nein, das nicht. Aber ihr das mal sagen, denn bloße Logik funktioniert nicht.

0

Ja, sie darf ihn dir wegnehmen, solange bis du das 18. Lebensjahr erreicht hast.

sazicu 06.02.2016, 11:39

Hat man nicht auch Recht auf Eigentum oder so etwas in der Art?

0
BlauerSitzsack 06.02.2016, 11:39
@sazicu

Sie darf dir alles wegnehmen, was sie will, solange es nicht überlebenswichtíg ist. So ist das leider.

2
sazicu 06.02.2016, 11:41

Naja, also Schularbeiten und Bewerbungen sind das schon irgendwie

0

Ja, sie darf. Mach wieder Gut Wetter, dann wird sie ihn Dir sicher wiedergeben.

sazicu 06.02.2016, 11:43

Nein, wird sie nicht.

0
meinerede 06.02.2016, 11:52
@sazicu

Dann steckt ´n anderer Grund dahinter? Kannst mit dem Vater reden? Ist schließlich von ihm!

2
sazicu 06.02.2016, 11:55

Ich hab keine Lust ein Familiendrama daraus zu machen. Denn das passiert dann

0
sazicu 06.02.2016, 12:17

ja meine Oma lässt das Jugendamt einmarschieren

1
sazicu 06.02.2016, 12:37

danke

1

Was möchtest Du wissen?