Darf meine Mutter mich zum Praktikum schicken?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wie soll sie dich denn gegen deinen Willen da hinschicken? Mit Gewalt? Wenn du nicht gehst, wird's eben großen Streit geben.

Aber ich versteh nicht, warum du das nicht machen willst, Praktika sind einfach sinnvoll – nicht nur, um Einblicke in einen Beruf zu bekommen, sondern auch, weil man dabei selbstständiger wird und weil sie u. U. im Lebenslauf wichtig sein könnten, gerade wenn du in die Richtung arbeiten willst. Praktische Arbeitserfahrung kommt gut ;o)

Was das zuhause rumhängen angeht, das kann man doch in den Sommerferien schon sechs Wochen. Wie lange soll das Praktikum denn gehen? Manchmal tut's auch echt gut, richtig zu arbeiten und abends ordentlich erschöpft zu sein ;o) Und in deinem Alter wirst du ja eh nicht mehr als acht Stunden am Tag arbeiten müssen.

Geh hin, vielleichts machts sogar Spaß oder du bekommst eine Vergütung ;o)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An deiner Stelle solltest du lieber froh sein, solche Chancen zu bekommen. Wenn du was erreichen willst, solltest du genaue diese Zeit schon sinnvoll nutzen, anstatt dir die Sonne auf den Pelz brennen zu lassen. Zumal du später auch noch in dem Bereich arbeiten möchtest.Ich habe mir mit zwölf (ja richtig, mit 12!) Jahren den ersten Job gesucht. Mich Samstags in einer Tier-Zoohandlung immer um die Tiere gekümmert. Kurz danach bis zum Ende meines Schulabschlusses mehre Jahre in einem Autohaus gejobbt. Gerade bei letzterem sehr gut verdient und trotzdem auch in den Sommerferien genügend Zeit für mich und meine Freunde hatte. 

Auch wenn dein Praktikum nicht vergütet wird, so schon frühzeitig in die Arbeitswelt reinschauen kannst und so unter Umständen manch anderem Bewerber schon voraus bist. Eben weil du dank Praktika erste Erfahrungen sammeln konntest. Dir hilft es letztendlich ungemein, da du frühzeitig abwägen kannst, ob dieser Beruf wirklich das ist, was du machen möchtest. Davon mal ab, sich später dann auch bei Bewerbungen solche Praktika positiv bemerkbar machen können. Es gibt also immer zwei Seiten der Medaille. 

Ich würde an deiner Stelle also darüber nachdenken, ob du die Chance nicht doch nutzt und etwas sinnvolles mit deiner freien Zeit anfängst. Dir sollte auch bewusst sein, das deine Mutter dir damit nicht die Ferien versauen will. Wenn du dich jetzt weigerst, dahin zu gehen, es sicher nur unnötige Streitereien zuhause gibt. Vielleicht möchtest du demnächst mal etwas von deinen Eltern und die stellen sich dann quer und verbieten es dir. Vielleicht dann auch mit dem Argument kommen »Du bist auch nicht zum Praktikum hin, warum sollen dann jetzt...«

Ich kann zum Schluss nur sagen, beide Daumen hoch für deine Mutter das sie sich so um dich kümmert und für deiner zukünftige Entwicklung (sowohl mensch- als auch beruflich) sorgt. Weiß es zu schätzen und nutz die Chance, die längst nicht jeder bekommt! Gerade mit »Vitamin B« man es im Berufsleben auch etwas leichter haben kann, als manch andere. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie darf - es ist prima, dass sie dir eine Ferienbeschäftigung besorgt, die dir Spaß machen wird und dich bei deinen späteren Berufsplänen unterstützt.

Maul ruhig noch ein wenig - und dann geh hin!

Aus der Trotzphase solltest mit 16 schon raus sein 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mütter dürfen alles :-/ fast alles.

Das ist dir aber klar, das das keine rechtliche Frage im Sinne des BGB ist?! Bzw, dieses Problem eben nicht mit dem Gesetzbuch zu lösen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sie kann dir direkt erklären wo du arbeiten gehst nächste woche. immerhin ist deine schulzeit mit 16 dann ja wohl beendet und wohlverdient ist etwas anderes. was also hast du anderes zu tun, als eine ausbildung zu finden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Specik
23.07.2016, 17:39

ich hab noch 2 jahre bis zum Abi ;p beendete Schulzeit würde ich das nicht nennen xD

0
Kommentar von Specik
23.07.2016, 18:20

ich brauch nicht mehr wirklich heraus zu finden was ich will: abi > studium > arbeit (grafikdesigner, programmierer/softwareentwickler, physiker. falls ich das studium verkacke hab ich schon einen sicheren ausbildungsplatz. abgesehen davon bekomme ich keinen cent für die arbeit...

0
Kommentar von Specik
24.07.2016, 19:26

zweifelt ihr da etwa an meinem wissen? xD mein letztes zeugnis hatte n schönen 1,4er durchschnitt wobei ich bei den betroffenen fächern eine 1 hatte. eventuell bin ich ja einer der zwei ;P hab 3 praktika im software bereich und 1 im hardware. abgesehen davon hab ich noch 2 jahre bis zum abi und unter anderem ein schulpraktikum im sommer 2017 bei der uni duisburg-essen (schon sicher).

0

Wenn du nicht willst musst du garnichts machen. Ich verstehe dich sehr gut mir ging es auch so meine Mutter hat mich aber geschlagen und war immer sch**** zu mir und dann hat sie auch noch gesagt ich muss das machen und das und das war auch ein Praktikum. Ich habe nein gesagt und sie war sauer und dumm zu mir aber im Endeffekt konnte sie mich nicht zwingen. Mach was du für richtig hältst und nicht das was andere von dir erwarten. Das ist dein Leben. Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von phantasma1
23.07.2016, 18:02

dumm warst wohl ehr du.

3
Kommentar von Specik
23.07.2016, 18:23

ist nicht so, dass ich schon genug erfahrung habe und das ich schon win praktikum beim gleichen geschäft hatte... ich weiß worum es geht und wie was zu lösen ist etc. ...

0
Kommentar von Specik
24.07.2016, 19:19

es ist ein geschäft und hat nichts mit entwicklung, programmierung und so weiter zu tun, sondern eher wie man hardware auswechselt und oder verbessert und das hab ich halt schon drauf. bei meinem wissen könnte ich bei ihm arbeiten wenn er nicht schon 2 angestellte hat und ich in dem kleinen laden nichts zu tun hätte.

0

Darf sie, aber ob sie das kann ist eine andere Frage. Sie kann dich ja nicht an den Haaren da hin schleifen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

2 Fragen zuvor:

Wielange soll das "Praktikum" denn dauern ?? 
Was hättest Du den " besseres zu tun ..." ??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von phantasma1
23.07.2016, 18:01

spielen, baden gehen, trinken, betrinken, mit typen abhängen was auch immer - alles besser als kostenlos arbeiten zu gehen.

0
Kommentar von Specik
23.07.2016, 18:08

habs mal unter die Antwort von 'BiggerMama' geschrieben + es ist 1 woche (die einziege woche in der ich nicht im Ausland bin) [betrinken wahrscheinlich auch mindestens ein mal ;p]

0

Du wirkst wie ein bockiges Kind.

Deine Mama hat Dir etwas besorgt, worum Du Dich, wenn Du vorausschauend denken würdest, eher selbst hättest kümmern sollen.

Deine Mama will nur das Beste für Dich, und Du lehnst es wie ein trotziges Kind wider besseres Wissens ab, weil Du was(?) zu tun hast? Etwas Besseres? Dann erzähl doch mal? Was ist besser?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von phantasma1
23.07.2016, 17:57

echt? dann hat mutti sicher auch darauf geachtet wie hoch der verdienst ist. das wäre das beste fürs kind

1
Kommentar von Specik
23.07.2016, 17:58

etwas mehr zeit mit meinen freunden(+freundin) verbringen (die einzige woche in der ich in DE bin), meine app weiter programmieren, gitarre und piano lernen (sonst komme ich aus der übung), ein html projekt beenden, ab und an einkaufen,kochen etc (meine eltern arbeiten den ganzen tag) und den PC von einen bekannten aufbereiten(entstauben, graka austauschen und größere ssd einbauen).genug? oder soll ich noch mehr aufzählen ?

0
Kommentar von Specik
23.07.2016, 18:01

sorry, hatte vergessen dass ich noch 2 leute mathe und physik beibringen muss weil sie sonst die nachprüfung verkacke n und sitzen bleiben

0
Kommentar von Specik
23.07.2016, 18:08

Freunden hilft man halt mal aus :p wäre kack* wenn ich sie nächstes jahr nicht mehr neben mir hätte..

0

Was möchtest Du wissen?