Darf meine Mutter mich (14) zum Essen zwingen?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Nein, das darf sie nicht, das wäre eine Nötigung, eine strafbare Handlung.

Hier muss sie gezwungen werden

0

Meine Mutter hat beschlossen das ich eine Essstörung hätte und sie will das ich mehr esse.

Irrtum - Deine Mutter hat nicht beschlossen, dass Du eine Essstörung hast, sondern sie hat erkannt, dass Du an einer Essstörung leidest!!

Dein Grundumsatz beträgt 1.331 kcal pro Tag.
Dein Normalgewicht liegt gerundet zwischen 49 kg und 71 kg

Da Du mit einem BMI von 15,2 deutlich untergewichtig bist, kann ich Deine Mutter sehr gut verstehen, auch wenn ihr Verhalten vielleicht nicht ganz in Ordnung ist.

Und mit den von Dir angestrebten 800-1000 Kalorien pro Tag rutscht Du immer weiter in die Magersucht hinein.

Da Du im Wachstum bist und auch garantiert nicht den ganzen Tag bewegungslos in der Ecke sitzt, benötigst Du deutlich mehr als den Grundumsatz. Dein täglicher Gesamtbedarf dürfte bei 2000 kcal. liegen.

Es ist dringend an der Zeit, dass Du Dir zur Überwindung Deiner massiven Essstörung therapeutische Unterstützung suchst.

Sie sollte Dich sofort in eine Klinik einweisen lassen. Magersucht ist die psychiatrische Erkrankung mit der höchsten Todesrate und den meisten Spätfolgen, da die inneren Organe und das Herz geschädigt werden. Wenn Du nicht bald die Kurve kriegst, kannst Du sterben oder Dein ganzes späteres Leben mit irgendwelchen Krankheiten verbringen und es wird ein kurzes Leben sein.

Und wieder nur der mitleidserregende Teil ohne die Vorgeschichte.

Hast du gewisse Sachen von dir gegeben, komplette Mahlzeiten verweigert oder hat deine Mutter dich beim Kotzen nach dem Essen erwischt? Keine Info dazu. Wie kommt denn deine Mutter darauf?

Wie groß bist du, was wiegst du, was machst du an Sport? Hast du die Infos mit dem Hintergedanken weggelassen, weil du dann schon die Antworten kennst?

Du musst eine bestimmte Kalorienanzahl pro Mahlzeit essen? Wäre toll gewesen, wenn du noch die paar Ziffern noch angegeben hättest, um welche Menge es geht. Und wieder fehlt eine relevante Information. Wenn es jetzt 1000 kcal jeweils für die Hauptmahlzeiten wären, ist das zu viel. Da musst schon viel Sport machen.

Da deine Eltern für dich sorgen müssen - und dazu gehören auch Sachen, die du nicht willst -, ist es gut, dass sich deine Mutter einmischt, wenn Dinge aus der Bahn laufen, wovon ich ausgehe, zumal du ja bewusst notwendige Infos verschweigst. Du bist erst 14 Jahre alt. Wenn du mindestens 18 und ausgezogen bist , kannst du tun und lassen was du willst - musst nur die Konsequenzen selbst tragen, deine Eltern sind dann nicht mehr, wie jetzt, für dich verantwortlich.

Ich wiege 45 kg und bin 172 cm groß. Ich esse ca 800-1000 Kalorien am Tag.  Meist kein Mittagessen. Sport mache fast keinen mehr, weil ich mich nie dazu aufraffen kann. Nach dem Essen mache ich meist ca 1 Stunde Gymnastik. Meine Mutter hat mich einmal nach dem Essen beim kotzen erwischt, aber da hat sie mich nur groß angeguckt und gesagt ich dürfe das nicht mehr machen.


Besser?

0

Deine Mutter hat das nicht beschlossen, sondern endlich geschnallt, dass es so ist. Und ja, sie darf dich auch zum Essen zwingen, du bist noch minderjährig und deine Mutter ist verantwortlich für deine Gesundheit und dein Wohlergehen.

Sinnvoller wäre allerdings, wenn sie zusätzlich noch dafür sorgen würde, dass du eine Psychotherapie machst. Aber vielleicht (hoffentlich!) kommt sie auch noch auf diesen Gedanken.

Zwang ist nicht die beste Variante, eine Essstörung zu behandeln, denn das ist eine psychische Erkrankung. Zwang kommt nur dann infrage, wenn akute Lebensgefahr besteht. Eine Behandlung bei einem Jugendpsychiater oder bei einem Jugendpsychotherapeuten wäre angebrachter.

Da wir hier schon zahlreiche Fragen von Dir zu dem Thema hatten: Deine Mutter hat verdammt nochmal recht !

Du bekommst hier keine Absolution die Dich bei Deinem Selbstmordversuch unterstützt. Wenn Du aber Hilfe brauchst eine normale Esserin zu werden, sind wir hier gerne für Dich da.

Die Alternative wäre, dass du in eine Klinik eingewiesen wirst.

Wäre dir das lieber ?

Nein kann sie nicht....

Aber sie kann dich in eine Klinik einweisen lassen und die dürfen dich zwingen.

Also such dir was aus.

Bei deinem Gewicht wirst du deiner Mutter noch mal sehr dankbar sein.

Deine Mutter hat eine Fürsorgepflicht. Dabei ist sie verpflichtet, dass du dich anständig ernährst. Demnach: JA!

Ja. Deine Mutter ist sorgeberechtigt, d. h. wenn sie sich Sorgen um Dich macht, weil Du krank bist, z. B. an Anorexia nervosa leidest, dann muss sie dir helfen.

Nein das darf sie nicht aber so wie es aussieht isst du sehr wenig .Du solltest auf deiner Mutter hören und mehr essen

Dazu musst du etwas mehr von dir schreiben,

Größe , Gewicht .......

45 kg, 172 cm.

0
@AlinixSchwein

Das ist deine Entscheidung

entweden hörst du auf deine MUtter

oder im Krankenhaus gibt es Zwangsernährung !

Ich findes es gut was deine Mam macht !!!

1

Was möchtest Du wissen?