Darf meine Mutter meine Kontoauszüge einsehen?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Wenn Du nix zu verheimlichen hast, könnte Dir das eigentlich egal sein.

Da Du volljährig bist, dürfte sie es nicht. Wie viel Streit ist Dir die Durchsetzung Deiner Rechte wert?

Gibt sie Dir Ratschläge, ist es notwendig, Dir Ratschläge zu geben? Wenn sie sich aber nicht einmischt, sondern sich nur einen Überblick verschaffen will... versteh ich es zwar nicht, aber gestört würde es mich in Deinem Alter auch nicht haben.

Wohnst du noch bei deinen Eltern? Dann dürfen sie zur Berechnung von angmessenem Logis- und Kostgeld oder Nachweis für ihren Kindergeldanspruch natürlich deine Einkommenssituation erfahren.

Dass sie dir das Hotel Mama mit Vollversorgung zum Nulltarif weiterhin ermöglichen, damit du deine Einkünfte als reines Taschengeld frei verfügbar ausgibst, müssen sie nicht hinnehmen - mit Volljährigkeit erlischt dieser Anspruch  :-)

Wenn man seinen eigenen Hausstand gründet, ist man unabhängig, lebt selbständig und schuldet ihnen keinerlei Rechenschaft.

G imager


Also es gibt zwei Varrianten durch die dein Problem ausgelöst werden konnte . 
1. Du machst gerne Schulden .. zB mit käufen in Onlinegames , Casino oder was auch immer.. und deine Mutter will das kontrollieren um dich zu schützen .  in diesem Fall wäre das ziemlich toll , viele wünschten sich Eltern sich um sie sorgen würden. 

2. Deine Mutter hat keinen Grund sie einzusehen... heißt sie ist kontrollsüchtig ...... dann renn um dein Leben xD Ne Spaß bei Seite .. in dem Fall solltest du echt schaun das du einfach alleine wohnst irgendwie .. Kontrollsüchtige Eltern können psychische Probleme im Kind hervorrufen dies ganze Leben lang  mit rumgeschleppt werden und alles schwerer machen als es eigentlich ist. 

Mal ganz provokant: verlang doch auch mal Einblick auf ihre Konten!

Dann wird ihr das schon vergehen!

Du hast ein Recht auf Privatsphäre!

Wenn Du selbst schon gut verdienst: Such Dir doch eine eigene, kleine Wohnung oder ziehe in eine WG!

Meine WG-Erfahrung will ich auf gar keinen Fall missen, war zwar eine schwere, aber dennoch eine schöne Zeit!

Rein rechtlich darf sie das nicht verlangen! Allerdings wäre z.B. ich froh gewesen wenn es meine Mutter damals immer getan hätte. Gehöre leider zu denen, die nicht besonders gut mit Geld umgehen können. :I 

Klar ist das Deine Sache.

Wenn es aber um soclhe Dinge wie zB ALG2-Empfang in einer Bedarfsgemeinschaft geht, musst du natürlich Auskunft geben.

Das ist völlig rechtens. Das geht Deine Mutter nichts mehr an.

Sie kann allerdings Miete und Kostgeld von Dir verlangen.

du bist ü18, deine Mami hat kein Recht dazu. Einfordern kann sie es nicht. 

Sie will dich kontrollieren- sag ihr, dass das nicht notwendig ist. Oder hast du Schulden???

Sie darf das nicht. Bevor du ausflippst, setz dich mit ihr zusammen und rede ruhig mit ihr. Vielleicht gibt's ja dafür einen Grund den man aus der Welt bringen kann.

Deine Mutter will dich davor bewahren, in die Schuldenfalle zu tappen

Das nennt man Fürsorgepflicht.

Rein rechtlich kannst du den Einblick verweigern. Dann musst du aber auch mit den Konsequenzen leben

Was denn für Konsequenzen? Der Junge ist 18 Jahre alt.

Der Mutter gehen seine Kontoauszüge einen sche..s an.

0
@Rechtsgelehrter

Konsequenz wäre, wenn dann die Eltern für die Schulden  eintreten sollen. 

Natürlich nicht rechtlich, aber man lässt seine Kinder schließlich nicht ins Messer laufen.

1
@DerHans

Seit wann müssen Eltern für die Schulden der Kinder eintreten, insbesondere, wenn sie volljährig sind?

0
@Bitterkraut

Du weißt selbst genau, dass den Eltern eben doch moralischer Druck gemacht wird, die Schulden der Kinder auszugleichen. Da muss man dann schon ein dickes Fell haben, die Schreiben der Bank zu ignorieren.

Dass es dafür keine gesetzliche Grundlage gibt, ändert nichts. Was ist, wenn die Eltern selbst einen Kredit benötigen?

0

Die Mutter hat keine Fürsorgepflicht mehr.  Ratschläge geben darf sie, nur nicht Kontoauszüge einsehen wollen.

1

Mit 18 besteht keine Fürsorgepflicht mehr.

1
@Menuett

Auch ein Arbeitgeber hat Fürsorgepflichten. Mit dem Alter hat das also nicht unbedingt etwas zu tun.

0
@DerHans

Die Mutter ist nicht sein Arbeitgeber... Und auch der Arbeitgeber darf nicht Konteneinsicht beim Arbeitnehmer nehmen.

0

Darf sie natürlich nicht.

Aber ganz ehrlich: Ich würde mir den Stress nicht antun.

Eröffne einfach ein zweites Konto, von dem du ihr nichts erzählst und die Sache hat sich!

Fällt der Mutter dann auch überhaupt nicht auf, wenn auf dem ersten Konto kein Geldeingang mehr ist....

1

Ja, du kannst ihr die Einsicht in die Kontoauszüge verweigern. Ob das dem Familienfrieden jedoch dient, ist fraglich. Deine Mutter wird sicherlich einen Grund haben, den du verschweigst. Hast du vielleicht die Neigung, dein Geld zu verschwenden und deine Mutter möchte dich deshalb kontrollieren? Das wäre zumindest nachvollziehbar.

Deiner Mutter kann egal sein was auf deinem Konto vor sich geht. Ich würde sie an deiner Stelle nicht mehr herzeigen.

Du bist 18 und hast ein eigenes Konto, deine Mutter darf es nicht.

Was möchtest Du wissen?