Darf meine Mutter meine Hunde verkaufen?

18 Antworten

Da ich ja aber noch nicht volljährig bin, hat meine Mutter alle Papiere unterschreiben, aber bezahlt habe ich

rein rechtlich ist es egal wer bezahlt hat - Besitzer ist der, der unterschrieben hat. In dem Fall also deine Mutter

Kann sie die Hunde überhaupt abgeben?

ja da sie rein rechtlich der Besitzer der Hunde ist. ob das die feine englische Art ist, ist natürlich etwas anderes. Hier hilft nur ein Gespräch mit deiner Mutter

Leider darf sie es, zum einen da du noch nicht Volljährig bist und auch weil ihr Name auf dem Papier steht...

allerdings finde ich das eine Bodenlose Unverschämtheit (um das ganze hier mal etwas gewählt auszudrücken) das sie das sogar nur in Erwägung zieht, obwohl sie nicht die geringste Arbeit mit den Hunden hat weder finanziell noch in irgendeiner anderen weiße und das nur um einen Typen zu gefallen den sie anscheinend noch nicht all zu lange kennt und wo noch überhaupt nicht klar ist ob da überhaupt was dauerhaftes draus wird.

Ich könnte mich eh niemals mit jemanden abgeben der keine Hunde mag....aber das nur so am Rande...

am besten du setzt dich in Ruhe mit deiner Mutter hin und redest mit ihr. Mach ihr klar wieso du diese Hunde wolltest und das du, verdammt nochmal, ihre Tochter bist und du ihr gefälligst wichtiger sein solltest als irgend so ein Typ. 

Desweiteren bist du in einem Jahr eh volljährig und kannst die Hunde auf dich überschreiben lassen und dann anziehen. Ich weiß das es teuer und sicher nicht einfach wird aber deine Hunde sind es dir ja sicher wert :-)

Versuch die beiden irgendwie dazu zu überzeugen das sie noch so lange warten bis du 18 bist. Vielleicht gibt der Typ ja noch Geld dazu wenn du ihm versprichst dann auszuziehen.

Hast du ansonsten niemanden wo du die Hunde das eine Jahr noch in Pflege geben könntest? Oma, Opa, Onkel, Tante sowas? Irgend einen Ort das die Hunde aus dem Visier von dem Typen sind und du Zeit gewinnst

Viel Glück!

Wie ich bereits schon in meinem anderen Komentar geschrieben habe sind bis auf meine demente Oma keine Verwandtschaft in der Nähe. Ich dachte daran sie in einer Tierpersion in der Nähe unter zu bringen, aber der Versuch ging auch nach hinten los -.- Die nehmen Hunde nur maximal 5 Wochen am Stück und außerdem sind die Preise mehr als überdurchschnittlich. Ich muss ja 

0
@BulldogFan312

Entschuldige die anderen Kommentare hatte ich noch nicht gelesen als ich die Antwort schrieb ...

0

Ich kann Dich da gut verstehen weil ich ähnliches erlebt habe. Ich hatte meinen ersten Hund mit 14 Jahren bekommen und ich habe mich auch um meinen Hund gekümmert. Ich war mit meinem Hund mindestens drei mal in der Woche auf dem Hundeplatz und habe fast meine ganze Freizeit mit ihm verbracht und ich war  durchaus fähig die Verantwortung zu übernehmen. 

Bei mir war es zwar nicht der Freund meiner Mutter aber immer wenn ich was gesagt oder getan habe was meiner Mutter nicht passte wurde mir gedroht den Hund wegzugeben, nur um mich damit zu verletzen weil sie wusste wie viel der Hund mir bedeutete. Ich hatte immer große Angst davor das mein Hund weg ist wenn ich von der Schule komme.

Wenn ich nur wüsste wie ich Dir helfen kann. Es ist so gemein wie man mit Dir umgeht.😡

Ich wünsche Dir von ganzem Herzen das Du Deine Hunde behalten kannst.

LG

Darf mein Hund sein Geschäft auf einer unbenutzten Grasfläche (ohne Verbotsschild) erledigen?

Neulich erzählte mir mein Nachbar, dass er in die Hinterlassenschaften meines Hundes trat, als er über eine unbenutzte Grasfläche (sogar ohne Verbotsschild) ging. Neben der Grasfläche ist ein kleiner Steinpflasterweg, der von unserer Wohnung (meine und die meines Nachbarn) bis zum Bürgersteig führt. Mein Nachbar hätte also kein Grund gehabt die Grasfläche zu betreten, da sie sowieso mit riesigen Hecken "umzäunt" ist und somit keinen Alternativweg ermöglicht, dennoch betrat er die Fläche in trat wie schon erwähnt auf die Hinterlassenschaften meines Hundes. Nun droht er mir mit einer Anzeige. Meine Frage lautet also:

Hat er das Recht dazu mich anzuzeigen, obwohl er 1. Keine Handfesten Beweise hat ,dass es mein Hund gewesen sein könnte und 2. Die Grasfläche zu keinem Grundstück gehört.?

Danke im Vorraus für Antworten.

...zur Frage

Wie kann ich meine Mutter zu einem Zweithund überreden?

Ich liebe Hunde über alles und wir haben auch schon eine supernette Hündin die sich super mit allen anderen hunden versteht und auch sehr gut erzogen ist. Ich bin auch schon geübt mit 2 Hunden spazieren zu gehen. Jetzt würde ich sehr gerne noch einen Hund haben (aus dem Tierheim) Wie könnte ich meine Mutter überzeugen?

...zur Frage

rechtliche schritte wenn der Hund bellt?

Wir haben uns vor zwei wochen ein Familienzuwachs geholt. Da die kleine noch jung ist, kommt es häufiger vor, wenn wir z.B auf die toilette gehen, dass der Hund bellt. Da wir ja auch Einkaufen müssen, und bald wieder Arbeiten gehen, soll sie sich langsam ans alleinsein gewöhnen. Auch nachts bellt Sie manchmal 5min. Wir wohnen in einem Einfamilienhaus einer unserer Nachbarn hat jetzt mit Rechtlichen schritten gedroht, wenn wir mit dem Bellen "nicht aufhören". Geht das wirklich, bzw. muss ich den hund abgeben? PS. ich habe zitronenhalsband etc. schon ausprobiert, aber es hilft nicht.

...zur Frage

Akita Inu ist ein unberechenbares Monster!?

Hallo ich bin 11 Jahre alt und habe damals https://www.gutefrage.net/frage/vater-hat-zwei-welpen-gekauft-mutter-will-das-ich-mich-fuer-einen-entscheide?foundIn=notification-center zwei Hunde bekommen wofür ich mich für einen entscheiden musste.

Ich habe den Akita gewählt.

Inzwischen ist er aber wirklich schrecklich und wild und kann nur im garten und im Schuppen leben. Alle fremden Menschen und Hunde will er direkt angreifen!

Und wenn meine Eltern und ich bei ihm sind, dürfen meine Eltern mir nicht zu nah Kommen da er sie dann auch angreift.

Mich versucht er immer zu beschützen und wir können nichts dagegen tun.

Er lässt sich nicht an Halsband oder Geschirr legen und an die Leine nehmen.

Streicheln lässt er sich nur von mir meist knurrt er dann aber wenn er weiter gestrichelt werden will ich aber weg möchte und nicht mehr will.

Mein Vater will den Hund nicht abgeben da er teuer war.

Hundeschule und Trainer will er auch nicht.

Muss er nun für immer im garten bleiben?

...zur Frage

Bücher für Hunde-Anfänger

Hallo,

ich bin momentan auf der Suche nach Büchern, die man lesen sollte bevor man sich einen Hund zulegt. Bei meiner Recherche im Internet konnte ich schon einige Bücher finden:

Hunde sind anders - Das Praxisbuch: Positive Bestärkung erfolgreich anwenden

Wer denken will, muss fühlen: Mit Herz und Verstand zu einem besseren Umgang mit Hunden

Liebst du mich auch?: Die Gefühlswelt bei Mensch und Hund

Das andere Ende der Leine: Was unseren Umgang mit Hunden bestimmt

Das große Schnüffelbuch: Nasenspiele für Hunde

Der Wolf im Hundepelz. Hundeerziehung aus einer anderen Perspektive

Hunde sind anders

Hunde verstehen (Die Hundeschule) und

Einfach gut erzogen: Die Hundeschule

Könnt ihr mir sagen, ob die Bücher ihr Geld wert sind oder andere Bücher nennen die die gut für den Anfang sind?

Danke im Voraus, car5ten

...zur Frage

Ist das elektronische Halsband für Hunde erlaubt?

wenn ein elektronisches Halsband für einen Hund nur benutzt wird, wenn durch die Benutzung der Hund oder Andere in Ausnahmesituationen vor Schaden bewahrt werden können, ist es dann erlaubt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?