Darf meine meine Mutter mir mein Handy (was ich von meinem Geld bezahlt habe) ohne Grund einfach einkassieren?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Hast Du Dir schon einmal überlegt, was Dir die Beantwortung dieser Frage bringt?

Wenn Dir alle Leute versichern "das darf Deine Mutter nicht" bist Du noch keinen Schritt weiter.

Ein Recht darf man nämlich nicht nur haben, sondern man muss es auch durchsetzen können. Das kannst Du natürlich tun, beispielsweise mit Hilfe des Jugendamtes oder der Klage vor einem Gericht.

Nur dauert das leider sehr lange und das Verhältnis zu Deiner Mutter wird dadurch bestimmt nicht besser.

Deshalb schlage ich Dir vor, mit ihr ein wirklich sachliches Gespräch zu führen, in dem Du ihr die wichtigen Gründe aus denen Du Dein Handy brauchst nochmal erzählst. Aber bitte wirklich sachlich bleiben und absolut keine Ausdrücke oder Schimpfworte verwenden!!!

Wenn Du dann vielleicht auch noch einsiehst, dass Du auch einen kleinen Fehler gemacht hast und Deiner Mutter künftig keine Gelegenheit mehr gibst so zu reagieren dürfte in Zukunft eigentlich nichts mehr schief gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist minderjährig und somit darf sie das.
Wie lang hat sie es wegbekommen?  Hast du die nicht nach dem Grund gefragt?
Grundlos kann ich mir das nicht vorstellen.

Meine Tochter hat ein Handy, Fernseher, DVD-Player, Wiiu und Laptop, welches sie alles von ihren selbst gesparten Geld kaufte.
Trotzdem stehe keines dieser Geräte zu ihrer freien Verfügung und darf nur benutzt werden wenn vorher gefragt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist noch Minderjährig und deine Mutter ist die Erziehungsberechtigte so gesehen hast du garnichts was sie dir nicht geben es ist vollkommen egal ob du es mit deinem Geld bezahlt hast solange du nicht 18 bist können sie so ziemlich alles tun was sie wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, sie darf, Du bist noch keine 18 Jahre alt, solange sie den Erziehungsauftrag durchführt, hast Du Dich an die Regeln zu halten, oder mit den Konsequenzen zurechtkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was heisst ohne Grund? 

Hat deine Mutter dir das Handy weg genommen, dass du mit deinem Vater keinen Kontakt haben kannst?

Dann sollte dein Vater ein paar Takte mit deiner Mutter reden. Das darf sie nämlich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, leider schon. Denn deine Mutter ist dein Vormund und als disziplinarische Maßnahme darf sie dir das Handy wegnehmen.

Als Argument dass sie es dir wiedergibt kannst du sagen dass ihr in einer Klassengruppe etwas organisieren wollt und du sonst nichts mitbekommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pucky99
27.06.2016, 09:13

Auch eine Mutter darf kein Eigentum entwenden. Dies wäre vorher zu prüfen.

0

Ja darf sie, da sie eine erzieherische Pflicht zu erfüllen hat. Allerdings wäre es ziemlich gemein dir den Grund nicht zu nennen. Wie sollst du dann was lernen, wenn du nicht weißt, was du falsch gemacht hast?

Such nochmal das Gespräch mit deiner Mutter und kläre wenigstens, warum sie das tut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pucky99
27.06.2016, 09:19

Ich würde sagen das da im ersten Satz sollte durch ein WENN ersetzt werden. Sie darf es nciht willkührlich mit Berufung auf die erzieherische Pflicht, wenn das Blödsinn ist.

0

Das bleibt es auch!

Aber sie wird es nicht ohne Grund weg genommen haben?

Ja, sie darf es!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich frage mich immer, wie das geht, dass sich ein kleines Kind sich ein Handy von seinem eigenen Geld kaufen kann?!

Ohne Grund wird dir deine Mutter dein Handy nicht weggenommen haben. Das kannst du jemandem anderen erzählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Snowwhitesbitch
27.06.2016, 13:56

Geht eigentlich nicht. Bis 17 ist man beschränkt Geschäftsfähig

0

Ja das darf sie! Versuch doch mal alles in Ruhe mit ihr zu klären! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja das darf sie !

Ich musste mein Handy bis ich 18 wurde jeden Abend vorm schlafengehen abgeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf wessen Namen läuft der kaufvertrag für das Handy? bzw auf wessen Name wurde es bestellt? Sie darf es theoretisch, aber nurmit Begründung einer erzieherischen Maßnahme und nciht als Strafe.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rimpeax
27.06.2016, 09:15

Ich habe es von meinem Geld gebraucht gekauft

0
Kommentar von Schnoofy
27.06.2016, 09:25

Gut jetzt haben wir also geklärt -"Sie darf es nicht".

Wie sieht jetzt der nächste Schritt aus? Beschwerde beim Jugendamt? Klage beim zuständigen Amtsgericht?

Oder ist es nicht im Interesse eines guten Zusammenlebens besser, ein sachliches Gespräch untereinander zu führen, um das Problem aus der Welt zu schaffen.

1

Ja darf sie, zwar bist du Eigentümer. Sobald deine Mutter dir das Handy wegnimmt, ist sie der Besitzer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?