Darf meine Lehrerin sich weigern mich zu unterrichten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

sie darf das definitiv nicht. wenn du sagst das du es schafftst muss sie dich weiter unterrichten, außerdem ist sie dazu verpflichtet fragen zu beantworten. das ist echt nicht gut von der lehrerin, ich glaube sie ist einfach zu faul und will nicht wieder von vorne anfangen. damit du dir sicher sein kannst das ich recht habe: meiin freund ist 2 monaten zu spät zur schule gekommen weil er vorher woanders gelebt hat. nachdem er dann gekommen ist haben ihn die lehrer ALLE freundlich aufgenommen und versucht ihm es möglichst leicht zu machen sie haben zum beispiel mitschüler beauftragt mit ihm alles zu wiederholen oder solche sachen in der art. deswegen kann nicht der lehrer bestimmen ob du es nicht schaffst sondern muss normalerweise auf deine entscheidungen hören. mein Tipp: Geh zum Schulleiter

Nein, das darf sie nicht. Sie kann dir zwar empfehlen, einen anderen Kurs (eine andere Sprache) zubelegen, aber wenn du glaubst, es zu schaffen, kann sie nichts tun (außer schlechte mündliche Noten geben und dir das Lernen sehr unangenehm zu machen).

Sprich mal mit der Jahrgangsstufenleitung (oder Oberstufenkoordinator).

Nein geh zum schulleiter

Was möchtest Du wissen?