Darf meine Lehrerin mich zwingen eine Brille zu tragen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

sie kann dir empfehlen, zum AA zu gehen, wenn sie das Gefühl hat, daß du nicht gut siehst!

Zwingen u. rauswerfen darf sie nicht!

Deine Lehrerin darf durchaus erwarten, dass du alles unternimmst, damit du dem Unterricht folgen kannst. Also kann sie verlangen, dass du geeignete Sehhilfen verwendest.

Dich aus dem Unterricht zu schmeißen, ist hier aber kontraproduktiv: Damit sie erreicht, dass du dem Unterricht besser folgen kannst, sollst du am Unterricht nicht teilnehmen? Das kann nicht sein. Wende dich an die Schulleitung, damit du - ob mit oder ohne Brille - den bezahlten Unterricht erhältst.

Eine oder DEINE?

Das ist erst schon mal ein Unterschied.

es spielt auch eine Rolle ob du mit bzw ohne Brille dem Unterricht besser folgen kannst.

Es ist zwar gut wenn Lehrer sich auch um den gesundheitlichen Aspekt kümmern, aber ein Zwang darf nicht ausgeführt werden.

Es spielt übrigens KEINE Rolle ob die Schule nun privat oder staatlich ist.

Was eine Lehrerin darf und welche Rechte Du hast, hat nichts damit zu tun, ob die Schule privat ist oder staatlich.

Wenn Du nicht hinreichend siehst, brauchst Du eine Brille. Was ist daran ein Problem?

Dann solltest Du zum Augenarzt gehen und Dir eine Brille verpassen lassen. Das der Lehrer Dich hinausgeworfen hat wird wohl ein anderen Hintergrund haben, daher solltest Du mit der Wahrheit herausrücken

Naja, wenn Du blind wie ein Maulwurf bist und immer in 2cm-Abstand vor der Tafel klebst, da könnte ich das schon verstehen. Sieht ja sonst keiner mehr was.

Hi

was hat das denn mit Privatschule und teuer zu tun?

Wenn du schlecht gucken kannst und es mit einer Brille abstellen kannst, ist sie natürlich dazu verpflichtet dich zum tragen einer Bille aufzufordern.

Das mit dem aus dem Unterricht geworfen, passt da nicht rein!

Hattest du einen Disput mit ihr?

LG

Was möchtest Du wissen?