Darf meine Lehrerin mich wegen Schulmaterialien nicht dabei zum nachsitzen verdonnern?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In der Schule solllst Du vor allem eines lernen: Dich unterzuordnen und das zu tun, was von Dir verlangt wird. Dazu gehört auch, seine Schultasche zu packen und alles dabei zu haben, was zum Unterricht gehört. Später musst Du im Beruf auch 100% geben. Gewöhnst Du Dich nicht daran, wirst Du bestraft, bis Du es kapiert hast. Also kapier schneller und hab alles dabei und dann kannst Du Dir später immer noch überlegen, OB Du funktionieren willst oder nicht, aber wenn Du gute Noten haben willst, musst Du JETZT funktionieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kunaxa
11.10.2016, 23:22

Das ist keine Antwort auf meine Frage aber danke denke ich :D

0

Klar. Die bestrafung fürs nicht einhalten der reglen (hausaufgaben und schulmaterialien dabei haben) darf meines wissen nach der lehrer bestimmen.

Wobei ich nachsitzen jetzt dafür schon etwas ungewöhnlich finde.

Hast du denn schon strafarbeiten etc. bekommen für deine vergessenen sachen in der vergangenheit?

An der schuler meiner tochter ist es üblich das man bei vergessenen sachen/hausaufgaben die schulordnung ein oder mehrfach abschreiben "darf"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kunaxa
11.10.2016, 23:38

Ich musste noch nie Nachsitzen oder Strafarbeiten erledigen ich gehe ja jetzt schon viele Jahre in die Schule und mir ist so etwas noch nicht vorgefallen das ist das erste mal das ich eine Strafe bekomme. Meine Lehrerin hatte mir aber auch nicht gesagt das ich nachsitzen muss und auch nicht wie viele male ich die Hausaufgaben vergessen habe/noch muss für das Nachsitzen die hat mir einfach einen Zettel gegeben

0

Durchaus. "Nachsitzen" ist der Ersatz für die vorher nicht oder nicht fristgerecht erledigten Pflichten (Hausaufgaben, Arbeitsmaterial einpacken ...)

Das ist nicht unüblich. Und absolut legal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nachsitzen fördert nicht das Gedächtnis, Freizeit wohl eher, das ahben Studien bewiesen, Vergesslichkeit kann ein Symptom von Überanstrengung sein, das weiß jeder Arzt.

Das kannste ihr genau so sagen. Ich würde darauf bestehen, dass du in Zukunft etwas früher nach Hause darfst, da du ein Belastungssyndrom hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?