Darf meine Lehrerin mich so einen Test schreiben lassen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Rechtliche Grundlage: Nachschreibetermine bedürfen generell keiner Ankündigung - es ja bereits bekannt, dass eine Leistung erhoben werden soll. Schüler müssen mit der Anwesenheit und Wiederteilnahme am Unterricht damit rechnen, dass die Arbeit zu schreiben ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von allenundso
29.02.2016, 20:02

Danke!

0
Kommentar von allenundso
29.02.2016, 20:06

Habs gerade im Speigel gelesen und ich finde sowie es rechtlich gesehen mit dem Nachschreiben ist einfach nur eine Frechheit gegenüber dem Schüler, daran ändern wird sich wahrscheinlich leider nichts.Trotzdem Danke für deine Antwort, ich glaube, dass diese mir einigen Ärger ersparen wird, auch wenn es in meinem Fall einfach nur Mist ist, was das Schulgesetz über nachschreiben sagt.

0

Aber sicher darf sie das.

Du hättest dich ja vorbereiten dürfen. Sei froh, dass du kein Geld für einen Anwalt hast. Es wäre rausgeworfenes Geld.

Nimm dich bitte nicht so wichtig. Eine Profi-Lehrerin wird dich deswegen nicht "hassen". Schüler, die meinen, alles, was ihnen nicht gefällt, sei illegal, hat sie jede Woche ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von allenundso
29.02.2016, 19:54

Es war leider keine Vorbereitung möglich, da ich keine Sekunde gesund war und immer noch krank bin.

Ich nehme mich nicht so wichtig, es ist nun mal wichtig und ich schätze mal, dass ich deutschlandweit nicht der einzige mit so einem Problem bin, vielleicht googlet einer mal und findet die Frage hier. Das überlege ich mir immer im Hintergrund, wenn ich eine Frage stelle.

Und Lehrerinnen sind auch nur Menschen, aber was das mit dem hassen angeht, da hast du natürlich recht.

Ich beschwere mich eigentlich extrem selten über Lehrer und behaupte auch nicht, wenn sie mir das Trinken verbietet, dass das illegal ist, ich muss ja schließlich meine Lehrer respektieren.

0

Zwischen dem 1. Mal krank und dem 2. Mal krank solltest du ja was gelernt haben, da du ja bereits einen Nachholtermin hattest. D. h. du bist nicht unvorbereitet in die Stunde gegangen. 

Das nächste Mal würde ich der Lehrerin ein E-Mail schreiben, dass du krank bis (+Arztzeugnis) und sie dann um einen Termin für das Nachholen bitten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von allenundso
29.02.2016, 19:34

Naja, ich hab zwar auf eine gute Antwort gehofft, aber ich bin eh auf gutefrage.net, da kann man nichts besonderes erwarten...

Nein ich hab da Nichts gelernt, weil ich eben krank war und ich ging auch noch ein wenig krank(Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, Husten, Schnupfen) zurück in die Schule, damit ich nicht allzu viel verpasse..

Nein, nicht das nächste Mal, es ist etwas passiert und ich brauche dafür eine Lösung.

Das nächste Mal

1

Ich denke schon, dass sie das darf. Schließlich hättest du den Stoff zu den ersten beiden Terminen schon gekonnt haben müssen, meines Wissens nach muss sie gar keinen Nachschreibtermin ankündigen. Das wäre ja nur allen anderen gegenüber unfair, die meisten Lehrkräfte machen es aber aus Nettigkeit trotzdem. Das nächste Mal wird's besser!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?