Darf meine Klassenlehrerin uns gegen unseren Willen bei einer Anwesenheitsbepflichtender Veranstaltung anmelden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da es eine Schulveranstaltung ist, ist der Termin Pflicht. Ist er allerdings außerhalb der normalen Schulzeit und du hast da schon was vor, können deine Eltern dir eine Entschuldigung schreiben. Diese müssen deine Lehrer dann akzeptieren, da deine Eltern in Erziehungsfragen über den Lehrern stehen.

hoffe ich konnte dir helfen

Wenn der Lehrer sagt, es gehört zum Unterricht, dann ist es Unterricht. Einfach wegzubleiben wäre also das gleiche, wie einfach nicht zum Unterricht zu gehen.

Und was genau ist so schlimm daran, sich ne Stunde oder so in ne Veranstaltung zu setzen?

uns gegen den Willen zur Veranstaltung

Schüler ist Dein Job (mies bezahlt, ich weiß), der Lehrer Dein Chef, der Schulleiter Dein CEO und wenn Dein Chef was sagt, interessiert es wirklich keinen, ob Du willst oder nicht, dann halt die Klappe und mach und damit gut.

So ist das Leben, lerns gleich, dann hast Du das schonmal drauf.

Wunschkonzert und Ponyhof sind seit dem Kindergarten beendet und bis zur Rente komplett inexistent.

Schulische Veranstaltung. Du musst. :-)

onkle 07.07.2017, 00:32

:(

0

Was möchtest Du wissen?