Darf meine Horex mit 50ccm³ 50km/h fahren?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gilt die Höchstgeschwindigkeit, die in der Betriebserlaubnis für das Fahrzeug angegeben ist, also 40 km/h. Mit 54 km/h liegt das Fahrzeug klar außerhalb der Toleranz. Der Verweis auf die Regelung vor 2001 (50 km/h) ist hier ohne Bedeutung. Sie galt im Übrigen auch erst für Fahrzeuge ab dem 1. April 1986. Davor waren es seit 1956 40 km/h. Die Tatsache, dass es über die Jahrzehnte hinweg unterschiedliche Geschwindigkeitsregelungen für Mopeds gegeben hat, führt nicht dazu, dass ältere Fahrzeuge nach einer Änderung der StVZO deshalb schneller oder langsamer fahren dürfen bzw. müssen. Bei einer Verkehrskontrolle müsste die Polizei also zu dem Ergebnis kommen, dass Dein Fahrzeug zu schnell ist.

Tatsächlich haben wir heute Mopeds bzw. Kleinkrafträder auf den Straßen, die je nach Zulassungsdatum 40, 45 oder 50 km/h fahren dürfen. Dazu kommen noch Fahrzeuge aus der ehemaligen DDR mit 60 km/h, für die Bestandsschutz gilt. Alle diese Fahrzeuge dürfen mit Klasse M gefahren werden. Aber für jedes Fahrzeug sind hinsichtlich der Höchstgeschwindigkeit die Angaben in der Betriebserlaubnis maßgeblich.

9

Hmm... irgendwie sagt hier jeder was anderes, denn ich kenn zwei polizisten und einer sagt das geht in Ordnung und der andere sagt ich bin zu schnell :D

0
22
@Tomcatbmw

Ich formuliere es mal so: wenn es in der Fahrzeugklasse zu einer Anhebung der zulässigen Höchstgeschwindkeit von 40 auf 50 km/h kommt, bedeutet das nicht, dass ein älteres Fahrzeug, dass noch für eine niedrigere Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h bauartlich abgenommen worden ist, deshalb nun schneller laufen darf. Würde man Deiner Logik folgen, wären ja jetzt auch 45 km/h das Maß aller Dinge und nicht 50 km/h, denn die gelten mittlerweile ebenfalls nicht mehr. Nein, 40 km/h darf Deine Horex laufen. Das ist schon richtig so.

0
9
@dieneuelinie

naja dann ruf ich mal noch bei der versicherung an und frage dort nochmal nach. Vielen dank!

0
22
@Tomcatbmw

Ich weiß nicht, ob Du in Bezug auf eine Information in dieser Sache bei der Versicherung gut aufgehoben bist. Viele Versicherungen legen bei der Vertragsschließung nur noch das aktuelle Moped bzw. Kleinkraftrad mit 45 km/h zugrunde, was aber wiederum nicht bedeutet, dass die bauartlichen Vorgaben für das Fahrzeug selbst dadurch eine Änderung erfahren. Das ist eher eine Frage, die man dem Kraftfahrtbundesamt stellen sollte, denn das ist hier zuständig. Schau mal in Deine Betriebserlaubnis. Sofern Du noch das Original hast, ist die Genehmigung des Bautyps durch das KBA erfolgt.

0

Hallo tomcatbmw Entscheidend ist die Eintragung in der Betriebserlaubnis. Achte auch auf die richtige Führerscheinklasse. Solltest Du Interesse haben die Horex zu verkaufen wäre ich sehr interessiert. Die Horex war mein Mopped von 1978 bis 1981. Ich hätte sie nicht verkaufen sollen. Sie ist meine Jugendliebe geblieben.

Was möchtest Du wissen?